Was sind Kleinbiotope?

3 Antworten

nach meiner meinung ein sehr kleiner, sehr begrenzter lebensraum. z.b. eine mit wasser gefüllte spur eines traktors, die fröschen zum laichen und kaulquappen und libellenlarven ein paar wochen lang als kinderstube dient. genaueres kann man wahrscheinlich googlen.

Ein Kleinbiotop ist ein eng begrenzter Lebensraum, der von wildlebenden Pflanzen und Tieren genutzt wird. Das kann ein Tümpel, ein Söll, eine Hecke, ein Feldrain, kleine Fruchtwiese, ein Waldweg oder Waldlichtung und vieles mehr sein.

Ein Nutzer solcher Kleinbiotope ist die Kreuzkröte. Sie sucht solche kleinen offenen Gewässer, um ihren Laich abzulegen. Sie nutzt z.B. auch mit wassergefüllte Autospuren. Durch ihre kurze Entwicklungszeit schaffen es die Kaulquappen auch oft, ihre Entwicklung abzuschließen, bevor sie austrocknen.

Wie kommen Neobiota in ein Gebiet?

...zur Frage

effektive mikroorganismen selber machen

moin moin, für die schule wollen mein kumpel und ich terrapreta herstellen, dafür braucht man aber effektive mikroorganismen, die man auch im internet kaufen kann. Wir würden sie aber gerne selbst herstellen, könnt ihr uns sagen wie? danke:D

...zur Frage

Können Pflanzen auf einem rein aus Nährstoffen bestehenden Boden wachsen?

Kann man also die Nährstoffe, die eine Pflanze braucht in fester Form vermischen und dann die Pflanze dort rein pflanzen?

...zur Frage

Efeu aus dem Garten als Zimmerpflanze halten?

Ich habe mir aus dem Garten Steckling geholt und wollte sie nun als Zimmerpflanze halten. Ist das möglich?

...zur Frage

Wasserchemie Aquarium mit Pflanzen verbessern?

Hallo!

Ich habe letztens gehört, dass es für die Wasserchemie sehr positiv sein soll bestimmte Pflanzen, bzw. deren Luftwurzeln, ins Becken des Aquariums hängen zu lassen.

Das explizite Beispiel was mir genannt wurde war folgendes:

Lässt man die Luftwurzeln eines Philodendrons ins Wasser hängen, so entzieht die Pflanze dem Wasser einige Schadstoffe, wie Beispielsweise Phosphor.

Da es nun aber sehr viele Arten des Philodendrons gibt, bin ich mir nicht sicher welche Art dazu besonders gut geeignet ist? Kann mir da evtl jemand auf die Sprünge helfen?

Da mich das Thema nun besonders zu interessieren begonnen hat, frage ich mich die ganze Zeit was es da noch für Möglichkeiten gibt? Also, was für interessante und hilfreiche Tricks, insbesondere diese rein biologischen/ökologischen, gibt es noch?

Vielleicht kann mir ja jemand mit einem Ratschlag helfen, ich würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Fragen zu Stärke in Pflanzen?

Für was braucht die Pflanze Stärke und was ist Stärke überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?