Was sind Kapillarporen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kapillarporen sind (egal ob bei Mörtel oder Beton) in dem abgebundenen Zement (Zementstein) vorhanden. Je niedriger der Wasser- / Zementwert (w/z), das Verhältnis von Wasser zu Zement, ist, um so weniger Kapillarporen sind vorhanden. Bei einem erhöhten Kappilarporenanteil entsteht ein niedrigerer Festigkeitswert des Betons/Mörtels. Auch können durch höheren Porenanteil Gase und Lösungen leichter schädigend in den Beton eindringen. Bei niedrigem Wasser-Zementwert und weniger Kapillarporen ist die Dauerhaftigkeit des Betons größer. Gerhard Nagel

Da kann die Flüssigkeit eben wie durch Kapillaren hochsteigen.

Was möchtest Du wissen?