Was sind Jesuiten (kurze Erklärung)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

eine katholische Ordensgemeinschaft

sie leben aber nicht, wie viele andere Ordensgemeinschaften in Klöstern

Papst Franziskus ist ein Jesuitenpater

Pater Langendörfer, der Sekretär der deutschen Bischofskonferenz ist auch ein Jesuitenpater

dadurch das sie nicht in der Abgeschiedenheit eines Klosters leben und auch nicht an strenge Odrdensregeln beim Zusammenleben verpflichtete sind, können sie gut solche Verwaltungspositionen in der Kirche übernehmen.

Jesuiten sind Mitglieder einer katholischen Ordensgemeinschaft für Männer. 

Das Besondere ist die gezielte und geförderte Bildung in nicht theologischen Bereichen (Kultur, Sprache, Naturwissenschaften), viele Jesuiten haben neben einem Theologiestudium auch einen Abschluss in einer naturwissenschaftlichen Disziplin (Mathematik, Physik oder Ingenieurwissenschaften).

Während die anderen christlichen Orden drei Gelübde (Armut, Keuschheit und Gehorsam ) kennen und ablegen, so wird von einem Jesuiten, der Priester werden möchte nach einer mindestens 10 jährigen Ausbildung auch das vierte Gelübde gefordert, der ABSOLUTE Gehorsam gegenüber dem Papst.

Was möchtest Du wissen?