Was sind integrative Prozesse bei Säuglingen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in welchem zusammenhang hast du den begriff gefunden? oerter (ein entwicklungspsychologe) bezeichnet damit "basale adaptive regulationsprozesse", d.h. "aufnehmen, bearbeiten, beantworten von information". also die wahrnehmung der umwelt, die verarbeitung des wahrgenommenen im gehirn (lern- und denkprozesse) und daraus entstehende reaktionen (z.b. annäherung oder rückzug).

siehe "klinische entwicklungspsychologie: ein lehrbuch" (1999) von oerter, von hagen & röper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bist du denn darauf gekommen??

Also integrativ kommt von Integration. Integrieren bedeutet, einen einzelnen Menschen in eine bestehende Gruppe von anderen Menschen einzubinden. Also wie zum Beispiel ein Kindikind dass nur eine Fremdsprache spricht, in seiner Anfangsphase so zu begleiten, dass es in der Gruppe "ankommt", also "seinen Platz" findet.

Aber bei Säuglingen (?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riccardo
05.10.2011, 08:49

Integration heisst durchaus nicht nur "einzelne Menschen in eine Gruppe einzubinden" sondern in der Psychologie auch dass ein Mensch Erlebnisse und Eindrücke, Sinneserfahrungen und aussergewöhnliche Ereignisse "integriert" d.h. "verarbeitet" und in sein Persönlichkeitsbild bewusst aufnimmt.

0

Das lese ich zum ersten Mal.

Ich bin ja immer für schnellst mögliche Bedürfniserfüllung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Kind nicht nur Nahrung geben und es versorgen sondern mit ihm sprechen, spielen, ihm erklären was geschieht, es in das Leben mit einbeziehen. Auch nicht einfach andere Menschen in Kontakt zu dem Säugling treten lassen sondern dem Kind erst mal erklären wer oder was das ist und so fort.

Mir sind zwei Studien bekannt. In denen wurden Neugeborene nur versorgt ohne jeden menschlichen Kontakt. Schon von Menschen. Aber sie haben ihre Arbeit gemacht, keine Miene verzogen und nicht gesprochen.

Bei der Untersuchung durch den späteren Professor Bernhard Grzimek verstarben ohne körperliche Ursache 25% der Neugeborenen, bei einer vor gar nicht so langer Zeit veröffentlichten Studie ebenfalls. Der Herr Professor hat seine Studie kurz nach dem 2. WK durchgeführt. Die neuere Studie wurde dieses Jahr in den wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht. Dort kann sie sicher auch online gefunden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokolinda
05.10.2011, 18:47

waren das wirklich studien mit menschlichen neugeborenen? sowas kommt doch heute niemals durch den ethik-rat. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass grzimek solche studien durchgeführt haben soll, er war doch tierarzt. ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass er den tod von neugeborenen in kauf genommen haben soll. so ein versuch wurde meines wissens im 12. jahrhundert durchgeführt, um zu erfahren, welche die angeborene sprache des menschen ist.

0

Was möchtest Du wissen?