Was sind in Österreich oder Deutschland die blödesten Arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe vor Jahre in einer Molkerei gejobbt, das war total oede. Aber echte Hoelle war ein Ferienjob in der Waescherei, das war nicht nur oede, sondern auch heiss und feucht. 

Das glaube ich, mein Bruder arbeitete mal in einer Verpackungsabteilung wo er den ganzen Tag Lebensmittel einpackte. Er sagte mir dass er diese Langeweile einfach nicht aushielt und war froh als dieser Ferienjob zu Ende war. Es ist schlimm den ganzen Tag den selben Handgriff tausende male zu machen. 

Was musstest du genau machen dort?

0
@Lisa20002

Gott der Arme - vermutlich sind alle Fliessbandarbeiten besser bei Robotern aufgehoben.

Ich musste Tetrapacks vom Fliessband nehmen und in Kartons packen. Wenn ich ganz viel Glueck hatte, durfte ich Kartons falten ;-)

0
@Steffile

Ja die Fließbandarbeiten hasst jeder, mein Bruder fragte alle Mitarbeiter dort einmal ob sie gerne arbeiten und das tat kein einziger von ca. 20 Leuten...

Wird sowieso Zeit dass das alles sofern es noch nicht soweit ist von Robotern gemacht wird. Sowas fällt übertrieben gesagt unter psychische Folter.

1

Objektschutz stelle ich mir grottenlangweilig vor Wird auch schlecht bezahlt.

Was möchtest Du wissen?