Was sind immunsupprimierende Medikamente?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das sind medikamente, die das eigene immunssytem unterdrücken. sie werden z.b. bei organtrasplantationen verwendet (aber auch bei manchen erkrankungen, die das immunsystembetreffen), um eine abstoßung durch das immunsystem zu verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terezza
12.10.2011, 13:35

danke fürn stern!

0

Immunsupprimierende Medikamente werden auch häufig bei Autoimmunerkrankungen verwendet. Das bekannteste dürfte MTX sein. Häufig auch bei rheumatischen Erkrankungen. Das zu starke Immunsystem greift körpereigene Zellen an und zerstört sie. Das immunsupprimierende Medikament soll das zu starke Immunsystem abschwächen, damit es wieder normal arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Therapeutisch stehen verschiedene entzündungshemmende und immunsupprimierende Medikamente zur Verfügung. Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und befällt ausschließlich den Dickdarm. Sie breite sich typischerweise kontinuierlich und vom Mastdarm aufsteigend aus. Der typische Verlauf ist schubweise. Die Ursache der Erkrankung ist weiter ungeklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terezza
12.10.2011, 13:34

mal schnell irgendeinen müll kopiert, ohne quellenangabe und ohne bezug zu frage!

0

Das sind Medikamente, die die Reaktion des Immunsystems auf Erreger reduzieren. Das kann z.B. bei Allergien ganz sinnvoll sein, führt aber dazu, dass man schneller krank wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Medikamente, die die körpereigene Abwehr unterdrücken, schwächen, herab setzen. Z.B. Krebsmedikamente (Zytostatika) machen das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?