Was sind Illuminatis höre es so oft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das war eine Geheimgesellschaft, die 1785 verboten wurde. Ansonsten geistert die Fiktion der Illuminaten durch Film und Literatur und Verschwörungstheorien. Geben tut es die Illuminaten aber seit langem nicht mehr. Natürlich existieren auch heute viele Geheimbünde und -organisationen. Da sie geheim sind, weiß man darüber aber nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann klick einen kurzen Text an?

Der Illuminatenorden (lat. illuminati „die Erleuchteten“) war eine kurzlebige Geheimgesellschaft mit dem Ziel, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen. Sie wurde am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründet und existierte bis zu ihrem Verbot 1785 im Kurfürstentum Bayern.

Wikipedia hilft aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22082000
17.07.2016, 15:49

Man hört deshalb oft über sie, weil sie in vielen Zusammenhang mit diversen Verschwörungstheorien stehen sollen.

1

Illuminatis sind die , die an den Teufel glauben. Also sie sind böse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich das Thema interessiert, bilde dich weiter zum deutschen Philosophen Hegel (auf den "bauen" auch echte Geheimbünde). Das Thema ist viel zu komplex, aber wer suchet, der findet ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?