Was sind Illuminaten, was waren sie damals und was sind sie heute?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Damals steckte die Aufklärung noch in den Kinderschuhen. Den Illuminatenorden sollte man also mit diesem Wissen im Hinterkopf sehen und einordnen. Das war niemals ein böswilliger Verein, der die Macht an sich reißen wollte. War damals - wir reden vom späten 18. Jahrhundert - aber mit dem anfangs erwähnten Hintergrundwissen einigen ein Dorn im Auge, weshalb er 1785 verboten wurde.

Früher wie damals waren sie eine Geheimorganisation, deswegen kennt niemand ihre wahren Ziele. Vielleicht existieren sie nicht einmal. 

Das hat was mit dem  Christlichen glaube und Sekte zu tun. Die Filme hab ich nicht so ganz verstanden. Auch wenn ich die Filme schon ein paar mal gesehen hab.

Am meisten hat mich das "glaube ich" und "Filme" überzeugt ;-)

1
@nordlyset

Ich mag suche Filme. Hast du schon im Google geschaut, ob du da ne Erklärung und so bekommst? Manchmal in zu Satz material bei dem  Filmen kommt man weiter 😉 

0
@ElfeLegolas

Mit Google kenne ich mich super aus. Muss ich ja in meinem Studium. Schau dir mein Profil an, nur eine Frage. Wenn ich was wissen will, google ich es und finde es in 99,9% der Fälle auch.

Filme sind nicht grundsätzlich schlecht. Aber man sollte vorsichtig sein und sich ansehen, woher die kommen und wer die gemacht hat. Schön inszenierte Filme kann jeder auf Youtube hochladen und dort jeden Quatsch erzählen, wenn er Ahnung von der Technik hat und sein Anliegen überzeugend rüberbringen kann. Leider gibt es viele, die gerade bei diesen Verschwörungsthemen auf solche Filmchen reinfallen und das finde ich bedenklich bis gefährlich.

Klar, es gibt aber natürlich auch seriöse Filme/Dokus.

0
@nordlyset

YouTube und so schaue ich mir nicht an, wenn es private Videos sind. 

0

Was möchtest Du wissen?