Was sind Hebungen in einem Vers und wie kann ich sie erkennen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einfach  gesagt: Hebungen sind betonte Silben, Senkungen unbetonte.

Besipiel (Hebungen im Fettdruck):

Auto  -  Gedanke  -  Ausgang  -  Riesenrad;

Hier ein Beispiel eines Gedichts, das oft in Schulbüchern zitiert wird:

Ännchen von Tharau ist’s, die mir gefällt,
Sie ist mein Leben, mein Gut und mein Geld.


Google einfach mal nach Metrum..
Aber das sind so Dinge, wie zum Beispiel MONtage aber man kann es auch monTAge sagen..Ein Wort zwei Bedeutungen je nachdem, wie man es ausspricht..
Ist nur etwas schwer zu erklären, wenn man es nicht aussprechen kann :D

Nomen, die nur eine Silbe haben sind auf jeden Fall betont und bei zweisilbigen Wörtern ist es in den meisten Fällen die erste Silbe.. :)

Nimm eine Trommel/Tisch und fange an, ein Gedicht zu sprechen mit Silben wie in der ersten Klasse.

Es gibt eine sehr natürliche Betonung - gehst du mit der Stimme rauf oder runter? Probier es aus.

Was möchtest Du wissen?