Was sind gute Programme um das MacBook sauber zu machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hab auch mal gehört, "never touch a running system"

Analyse von den Speicherverhältnissen. Wieviel % ist noch frei.

Und wieviel Arbeitsspeicher ist an Board?

Gibt es ein Startfähiges Medium?

Wenn der Restspeicher der Festplatte zu klein geworden ist, lässt sich bei vielen Modellen eine größere Festplatte einbauen.

Viel Spaß mit dem Lauffähigen Mac.

tomkaller 

Nimm User 

Also der User ist ein tolles Programm. Der User sollte wissen was zu tun ist. Generell sollte der User den Papierkorb öfter leeren oder die automatische Leerung einschalten. 

Sinn mach auch wenn der User ab und zu in den Download Ordner schaut und den ganzen Mist sortiert oder löscht. 

Toll ist der User 2.0 , der klickt auch gelegentlich oben auf den Apfel und dann auf Festplatten. 

Dort wird angezeigt in welcher Kategorie welche Festplattenauslastung besteht. 

Niemals sollte der User mit billigen und unnützen Softwarelösungen hantieren. 

Die ganzen cleaner Apps,zerstören mehr als sie nützen. Schlimmer noch,diese Apps sind in der Vergangenheit oft Einfallstore für Angriffe gewesen. 

Hundert mal besser als der User ist die App "Time Maschine" es ist ein gratis Backup Tool von Apple und erstellt automatisch nach der Aktivierung wertvolle Backups auf einer externen Festplatte. 


Dr. Cleaner

Es soll User geben, die darauf achten, dass ihr Macbook von Schmutz verschont wird! Dann spart man sich sehr viele und aufwendige Reinigungsarbeiten.

Zuerst mal die mitgelieferte DiskUtility (repair authorizations, check disk)
Auch regelmässiges Back-up per mitgeliefertem Programm TimeMachine auf eine oder zwei äussere HardDisks.

Auch kostenloses Avast.
Und auch kostenlose Sachen wie DiskDoctor und/oder Cleaner.

Was möchtest Du wissen?