Was sind Gründe für einen Aufenthalt in einer Psychiatrie was sind Bestandteile einer solchen Einrichtung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist oben schon umfangreich beantwortet. Zumeist wollen die Leute wissen, was Gründe und Konsequenzen einer Zwangseinweisung wären. Das lässt sich rasch beantworten: Es muss eine ärztlich und/oder richterlich angeordnete Maßahme sein. Die werden ergriffen, wenn der Klient sich selbst an Körper und Geist gefährdet oder er Fremde in Gefahr bringt. Aus Bagatellgründen, findet soetwas nicht statt, denn es ist ein hochgewaltsamer Eingriff in die menschliche Existenz. Was vielleicht noch von Interesse ist, die "Aufteilung" der psychiatrischen oder psychotherapeutischen Arbeit: Psychiater sind meist näher an der Schulmedizin und arbeiten mit MEDIKAMENTEN an ihren Patienten, viele Psychiater sind zusätzlich auch NEUROLOGEN, während Psychotherapeuten eher analytisch, verhaltensorientiert und rein psychologisch behandeln. Heute sind die Übergänge dabei fließend. grüße, u zolling

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delfinschuster
17.04.2016, 15:58

Und wenn das alles nicht vorliegt,sondern jemand nur warm eingepackt auf der Strasse sitzt und Kaffee trinkt ?Bitte Antworten

0

Eine Psychatrie ist ein Fachkrankenhaus für psychatrische Erkrankungen.Hier werden verschiedene Erkrankungen therapiert oder unter Kontrlle gebracht, die die Psyche betreffen. Das kann der Alkoholenzug eines Abhängigen sein, oder der depressive, der einen Suizidversuch hinter sich hat...oder auch einfach die demenzkranke  Omi, die zu agressivem Verhalten neigt, dass in den Griff zu bekommen ist. Auch Psychosen oder Zwangstörungen können hier behandelt werden, wie auch psychosomatische Erkrankungen, also Krankheiten die durch Druck auf die Psyche entstehen, aber sich körperlich äußern.

Eine Psychatrie kann an ein Krankenhaus angegliedert sein, oder eigenständig für sich stehen. Hier arbeiten Ärzte, Psychotherapeuten und auch Pflegekräfte. Es gibt verschiedene Theapieangebote, wie zum Beispiel Musiktherapie, Bewegungstherapie, Gesprächstherapie ect,...aber auch die medikamentöse Therapie spielt eine wichtige Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delfinschuster
17.04.2016, 16:07

Dürfen die einfach jemanden in eine Psych.einweisen,wenn die betreffende Person nur auf Strasse sitzt und Kaffee trinkt,oder eine Bettler etwa,die auch ruhig aufgefordert hat ,das die gehen sollen weil die Person ihre Ruhe haben will.Ist es überhaupt jemanden erlaubt ohne dessen Genehmigung ihn anzufassen?

0

Hallo!

Es gibt viele Gründe für einen Aufenthalt in der Psychiatrie. Erst einmal wäre es gut zu wissen, ob ein Notfall vorliegt oder eine "normale" Aufnahme. Generell sind alle psychischen Krankheiten ein Grund. Als Notfall kommt man in eine Psychiatrie wenn eigen oder Fremdgefährdung besteht. Es ist aber nicht zwingend so das nur Leute in eine Psychiatrie kommen die psychisch krank sind. Z.B. kommen auch oft Leute dahin (wo ich bis jetzt war) die in einer akuten Lebenskrise sind, die aber nicht auf eine psychische Krankheit schließt.

Was ist denn ihr Problem?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?