Was sind Gewerkschaften?

2 Antworten

Gewerkschaften, o Außerirdischer, sind Organisationen, die früher mal für ihre Leute gekämpft haben wie die Löwen und heute nur noch an Brandstellen zu finden sind, an denen Kameras bereitstehen. Die drögen Außenposten des 0815-"Arbeitnehmers" liegen öde und verlassen in der Gluthitze des Neokapitalismus.

nett geschrieben ;-)

0

Gewerkschaften sind Interessenvereinigungen von Arbeitnehmern einer bestimmten Branche - etwa Metall oder Chemie.

Primäres Ziel ist das Aushandeln von Arbeitsbedingungen und Löhnen, daneben verfolgen sie aber auch gesellschaftspolitische Ziele.

In bestimmten Betrieben wird auf die AN grosser Druck ausgeübt, Mitglied zu werden (z.B. VW), was "eigentlich" nicht erlaubt ist, denn es gibt auch das "negative Koalitionsrecht", also die Freiheit, nicht Mitglied zu werden.

Als "gesellschaftlich relevante Gruppen" sitzen die Gewerkschaften auch in allen möglichen Beiräten und kümmern sich dort auch um Dinge, die mit Arbeitnehmerinteressen gar nichts zu tun haben.

Ausserdem sitzen hauptamtliche, betriebsfremde Gewerkschaftsfunktionäre auch in Aufsichtsräten von Unternehmen, die "eigentlich" der betrieblichen Mitbestimmung dienen sollen.

Was möchtest Du wissen?