Was sind genau hülsenfrüchte? Gibt es eine Liste dazu?

8 Antworten

Hülsenfrüchte wären Sojabohnen, Linsen, Erbse, Kicherbsen, Gartenbohnen und Saubohnen. Im botanischen auch Erdnüsse, nach lebensmittelkunde zählen diese jedoch als Schalenobst.

Hülsenfrüchte enthalten eigentlich besonders viel Eiweiß, Vitamin B1 sowie eine gute Mischung an Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Mineralstoffen und sekundäre Pflanzenstoffe (zB Isoflavin) und gelten somit als sehr gesund. Daher werden sie auch in vielen Ländern in Verbindung mit Vollkorngetreide als Fleischeratz verwendet.

Der hohe Ballaststoffgehalt führt gerade bei Personen, die Hülsenfrüchte eher selten essen, zu Blähungen. Durch Einweichen oder fermentieren wird die Verdaulichkeit stark verbessert.

Dennoch wird in einigen Fällen von dem Verzehr von Hülsenfrüchten abgeraten: Viele Hülsenfrüchte enthalten verdauungshemmende oder gar giftige Stoffe (die jedoch beim Kochen weitesgehend inaktiv werden), sowie Allergene.

Linsen,Bohnen und Erbsen!
Die sind aber eigentlich sehr gesund und eher hilfreich in jeder Diät

Was möchtest Du wissen?