Was sind Freunde/Kollegen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Freunde sind Menschen, mit denen du dich gut verstehst, die aber nicht Teil deiner Familie sind. Je besser du dich verstehst oder je mehr euch verbindet, desto enger ist die Freundschaft. Der zeitliche Faktor kann die Freundschaft bestätigen, ist aber kein Garant für eine besonders enge Freundschaft.
Freunde sind Menschen, denen du vertraust und andersherum möchtest du, dass deine Freunde sich auf dich verlassen können.

Kollegen sind Mitarbeiter in der gleichen Firma, in der du arbeitest, die in der Hierarchie nicht über dir angesiedelt sind.
In der relativ neuen Umgangssprache sagt man auch zu Kumpels Kollegen oder zu Sportskameraden oder wenn man gezielt jemanden auf Augenhöhe in ein Gespräch bringen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde sind Menschen, mit denen du GERNE Zeit verbringst und mit denen du Spaß haben kannst.
Freunde sind mehr als bekannte. Ihr kennt euch nicht nur flüchtig, sondern etwas mehr. Zudem kann man manchen Freunden vertrauen.
Ihr steht regelmäßig oft im Kontakt und seid auch freundlich zueinander.

So interpretiere ich das Wort "Freunde"

Jede rkann es anders sehen, aber ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde sind unterschiedlich. Es gibt Freunde die für dich jeden tag da sind und dich zum lachen bringen, für dich da sind, wenn dir schlecht geht und egal wie dumm du bist, dich lieben... Das nennt man eher beste Freunde... normale Freunde sind, wenn die nicht hinter dein rücken regelmäßig lästern. Die sich freuen dich zusehen und auf dich zukommen um zumindest Hallo zusagen, die auch mit dir ohne Probleme was unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunden erzählst du alles. Ihr unternehmt was zusammen.

Kollegen hast du im Büro.

Aber das habe ich auch schon gehört, dass sich Jugendliche so begrüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder unterscheidet da anders; ...es gibt bspw. Menschen, die haben einen guten Tag mit Dir zusammen verlebt und bezeichnen sich direkt als Dein Freund, oder gar Dich als ihren Freund!

Das ist aber falsch, da eine Freundschaft nicht innerhalb kürzester Zeit sofort entsteht sondern erst wachsen muß!

Eine wahre Freundschaft besteht bspw. aus uneingeschränkter Loyalität und aus uneingeschränkten Vertrauen, während eine Kollegialität so etwas nicht her gibt!

Du kannst in der Schule, auf der Uni oder auf der Arbeit zwar gute Kollegen haben, die gewissermassen auch für Dich einstehen (oder Du für sie), doch würden sie auch für Dich bürgen, Dir höhere Geldbeträge leihen, sich vielleicht sogar selbst in Schwierigkeiten bringen, um Dir bei zu stehen? Nein! Im Regelfall nicht!

D.h. nicht, dass ein guter Kollege manches davon tun könnte, doch dann wäre es auch schon die Vorstufe zur Freundschaft! ;) Kompliziert? ;)

Nein, ist es gar nicht; ...um es mal auf den Punkt zu bringen: "Mit guten Kollegen kannst Du mal in der Freizeit etwas unternehmen, mal privat reden, mal Schichten tauschen (auch wenn der Kollege keinen Bock darauf hat, tut er es dann), oder manchmal legen Kollegen auch gegenseitig ein gutes Wort beim Chef füreinander ein!

Ein guter Freund gibt Dir aber seine Wohnungsschlüssel, wenn er in den Urlaub fährt, ein guter Freund belügt Dich nicht, ein guter Freund lässt sich nicht von dem Gerede anderer beeinflussen, ein guter Freund hat IMMER Zeit für Dich usw.!

Um es kurz zu machen: "Die Grenzen können fließend sein. D.h., aus einem Kollegen kann recht schnell auch ein guter Freund werden, aus einem guten Freund aber niemals wieder ein guter Kollege!" ;)

Letztlich gibt es auch kein Rezept dafür zu erkennen, wann ein Kollege vielleicht sogar ein Freund ist. Und vor allem beruht so etwas ja auch auf Gegenseitigkeit, ähnlich wie in der Beziehung zwischen Mann und Frau. Freundschaft bedeutet ergo auch LIEBE, nur halt auf platonischer Ebene!

Liebt der Eine, der Andere aber nicht, kann es nicht funktionieren! :)

MfG

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde nennen viele Menschen fast jeden, mit denen sie regelmäßig Kontakt haben. "Echte Freunde" gibt es aber sehr selten. Zu einem echten Freund zählen Werte wie: Loyalität, Zusammenhalt und auch Ehrlichkeit.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das für eine Frage sein ? 

Freunde sind Leute die einen auch zu schweren Zeiten beistehen.Rat geben,zum lachen bringen und mit denen man auch über ernste Themen reden kann etc.

Wahre Freunde findet man heute schwer aber wenn man sie gefunden hat,dann bleiben sie meist für immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kollegen sind nicht unbedingt Freunde. Kollegen sind Leute mit denen man zusammen arbeitest.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute die dich verarschen, dich irgendwann verlassen, dich betrügen, dir dein Herz brechen, dich in den Suizid treiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jea7008
31.10.2016, 01:25

Ach danke!

0
Kommentar von sternchen01973
31.10.2016, 01:27

Sorry, aber genau das sind eben KEINE freunde!!!

0
Kommentar von TeppichFlusen
31.10.2016, 02:14

es gibt keine Freunde.

0

Was möchtest Du wissen?