Was sind Flexionsbrüche (Germanistik)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Flexionsbruch bedeutet, dass z.B. ein Verb nicht exakt zur Person passend gebildet wird. In der Schriftsprache heißt es ja: "ich gehe", "du gehst" etc. oder "ich sehe meinen Vater". In der gesprochenen Sprache, werden häufig Konsonanten und/oder Vokale oder gar ganze Silben ausgelassen, z.B. "ich geh", "ich seh mein Vater". Das liegt bei diesen Beispielen hauptsächlich daran, dass das E bei "gehE" oder "meinEn" kein richtiges E ist sondern ein sogenanntes Schwa, ein Zwischenlaut, der nicht direkt auf den (imaginären) Linien des Vokaldreiecks liegt. Dieses Schwa wird beim Sprechen gerne mal verschluckt; so kommen dann diese abgebrochenen Formen zustande. Ein Flexionsbruch ist es dahingehend, dass in der gesprochenen Sprache bei "ich geh" zwar die 1. Person Singular Präsens Indikativ gemeint ist, aber eine ganz andere Form (in diesem Fall 2. Singular Imperativ) gesprochen wird.

Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich und ich konnte Dir helfen.

Vielen Dank! Super gute Antwort!!! Einleuchtend und hilfreich! :)

0

Was möchtest Du wissen?