Was sind "Fleisch und tierische Nebenprodukte vom Rind"?

8 Antworten

Hallo,

Ja, Nebenprodukte sind das Gleiche wie Nebenerzeugnisse.

"Alle vom Tier stammenden Reststoffe, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind, sind tierische Nebenprodukte. Diese sollen so verwertet und sicher entsorgt werden, dass weder die Gesundheit von Menschen und Tieren, noch die Umwelt gefährdet werden.

Tierische Nebenprodukte sind ganze Tierkörper, Tierkörperteile getöteter beziehungsweise verendeter Tiere oder Erzeugnisse tierischen Ursprungs einschließlich Eizellen, Embryonen und Samen, die nicht für Zuchtzwecke vorgesehen sind. Tierischen Nebenprodukten kommt eine große Bedeutung bei der Übertragung von infektiösen Tierkrankheiten, wie zum Beispiel der Maul- und Klauenseuche, Schweinepest oder BSE zu. Aber auch Rückstände wie beispielsweise Dioxine können durch die Verwendung von tierischen Nebenprodukten verbreitet werden. Darüber hinaus soll verhindert werden, dass tierische Nebenprodukte in die Lebensmittelkette gelangen können."

http://www.bmel.de/DE/Tier/Tiergesundheit/TierischeNebenprodukte/nebenprodukte_node.html

In Hundefutter (bzw. allgemein Tierfutter) dürfen nur Nebenprodukte der Kategorie 3 verarbeitet werden.

"Zur Kategorie 3 zählen

  • Schlachtkörperteile und Teile von genusstauglichen Tieren, wenn sie aus wirtschaftlichen Gründen nicht zum menschlichen Verzehr verwendet werden, sowie nach den Gemeinschaftsvorschriften als untauglich zurückgewiesen wurden, jedoch keine Anzeichen auf Mensch oder Tier übertragbare Krankheiten aufwiesen. Dazu gehören Geflügelköpfe, Häute und Felle, Hörner und Füße, Schweineborsten, Federn und Blut,
  • Materialen von Wasser-, Weich- und Krebstieren, wirbellosen Tieren, Brüterei- und Ei-Nebenprodukten, Eier, getötete Eintagsküken, sofern keine Anzeichen von auf Mensch oder Tier übertragbaren Krankheiten vorliegen,
  • Teile von lebenden Tieren wie zum Beispiel Blut, Wolle, Federn, Haare und Rohmilch
  • ehemalige tierische Lebensmittel, sowie
  • tierische Nebenprodukte, die bei der Gewinnung von für den menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen anfallen und Küchen- und Speiseabfälle, mit Ausnahme derer von international eingesetzten Verkehrsmitteln"

http://www.bmel.de/DE/Tier/Tiergesundheit/TierischeNebenprodukte/_texte/TierischeNebenprodukteKategorie.html;jsessionid=5B528C920A1C13AA0586CD809764B9F5.2_cid385#doc4022728bodyText3

Ausführlicher: http://haustiger.info/was-sind-eigentlich-tierische-nebenerzeugnisse/

Wenn nicht klar deklariert ist, welche tierischen Nebenprodukte verwendet worden sind, solltest du von dem Hundefutter Abstand nehmen.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Hobby – Bin selbst Hunde- & Katzenbesitzerin & arbeite im Tierheim.

Geht nur um diese Leckerlies hier. Er ist zurzeit auf Ausschlussdiät und da bin ich auf der Suche nach Leckerlies die nur aus Rind bestehen. Bis auf Rinderlunge hab ich sonst nichts gefunden was ich gut fürs Training nutzen kann :/
http://www.zooroyal.de/ocanis-hundesnack-praline-rind-80g

0
@Besserwisserin3

Na ja, dort steht ja dass sie zu 100% aus Muskelfleisch vom Rind bestehen. Das ist doch gut. :)

"100% Muskelfleisch vom Rind"

Ansonsten kannst du doch Leckerlis auch selbst herstellen, indem du Fleisch trocknest.

1

Geht das auch in einem normalen Backofen? Hab sowas noch nicht gemacht

0
@Besserwisserin3

Mit einem Dörrautomaten soll das wohl gehen. Ansonsten würde ich einfach mal etwas googeln.

Hier gibt's noch 100% Rinderleber: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundesnacks/drops_leckerli/kausnack_leckerli/586392

Muss es wirklich Rind sein? Verträgt er nichts anderes? Wie sieht es denn mit Fisch aus?

Von Cosma gibt es Leckerlis, die zu 100% aus Thun- bzw. Weißfisch bestehen. Die sind zwar eigentlich für Katzen, aber ich denke, das sollte kein Problem sein.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/cosma_snacks/cosma_snackies_einzeltube/353164

0

Wir sind zurzeit auf Ausschlussdiät und Rind verträgt er bisher. Aber da wir erst weiter Rind füttern bis seine Symptome ganz weg sind brauchen ich noch passt Leckerlies :/
Danach werde ich die nächste fleischsorte zufügen warscheinlich Pferd

1

@BrightSunrise

Jeder kann das nicht. Die Kunst dabei ist zu wissen, wo man es findet 😉.....

2

Fleisch dürfte klar sein was das bedeutet.

Tierische Nebenprodukte kann so ziemlich alles sein was irgendwie je am oder im Tier war.

Z.B. Klauen, Federn, Schnäbel, Krallen, Hörner, Haare, Augen, Nüstern usw.

Innereien sind in der Regel angegeben weil sie eher zu den hochwertigen Sachen gehören.

Versteh mich hier aber bitte nicht falsch, diese Sachen unter "z.B." sind durchaus tiergerecht. In der Natur würde ein Hund seine gesamte Beute fressen incl. dieser Teile.

Da aber leider keine Deklaration stattfindet, wenn eine solcher Ausdruck verwendet wird, ist es recht schwierig herauszufinden was wirklich drin ist.

Schlimmer wäre wenn in der Inhaltsangabe "planzliche Nebenerzeugnisse" drin steht, das will man dann gar nicht.

Das ist alles, was nicht für den menschlichen Verzehr geeignet ist. Darunter fallen die bereits genannten Dinge wie Hufe, Krallen, Pansen etc. Aber auch normales Muskelfleisch. Auch ein Stück Lende kann ein Nebenerzeugnis sein. Es muss nur für den menschlichen Bedarf nicht zugelassen sein. Das kann schon passieren, wenn das Fleisch die falsche Farbe hat oder das Schlachttier zu aufgeregt war. Ein weitere Grund kann sein, dass das Tier sich z. B. beim Transport verletzt hat. Dann wird vielleicht die ganze Keule als Nebenprodukt eingestuft. Nebenerzeugnisse sind also nicht immer der "wertlose" Rest vom Tier. 

Wer barft, füttert quasi nur Nebenerzeugnisse, denn nichts davon, was man im BARF-Shop kaufen kann, ist für den menschlichen Verzehr zugelassen. Das heißt aber nicht, dass das alles nur "Müll" ist. Man sieht ja sehr gut, was es ist. Nur im Fertigfutter nicht, da ist ja nichts mehr identifizierbar. 

Von Futter wo tierische nebenerzeugnise verwendet werden solltest du abstand nehmen.

In erster Linie ist es Abfall wie Hufe, Schnäbel usw.

Such dir ordentliches Futter mit mindestens 60% Fleischanteil.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Geht nur um diese Leckerlies hier. Er ist zurzeit auf Ausschlussdiät und da bin ich auf der Suche nach Leckerlies die nur aus Rind bestehen. Bis auf Rinderlunge hab ich sonst nichts gefunden was ich gut fürs Training nutzen kann :/

http://www.zooroyal.de/ocanis-hundesnack-praline-rind-80g

0
@Besserwisserin3

Dann ist es natürlich was anderes.

Bin da zwar in dem Fall auch kein Fan von aber es ist ja dann kein Haupt Futter ^^

0

Wie groß sind die denn ungefähr?

0
@Besserwisserin3

So spielwürfel groß etwa, vielleicht sogar ein klein wenig kleiner. (Hab aktuell keine hier für den direkten Vergleich) Also eigentlich nicht zu groß und nicht zu klein.

Hab ja nun auch keine Riesen zuhause ^^

1

"tierische Nebenprodukte" steht oft als Inhaltsangabe auf Hundefutter. Gemeint sind damit Schlachtabfälle, die für die Produktion menschlicher Lebensmittel unbrauchbar sind. Wie sonst könnte Hundefutter sonst so billig sein?

Du empfindest Hundefutter als billig?

Die meisten Handelsüblichen Hundefutter sind wahnsinnig teuer für das was da drin ist.

Einen Sack Reis und 1 Hühnerbein würden weit weniger Kosten wenn man das selber zusammenbraut.

1

Was möchtest Du wissen?