was sind eure schönsten Geschenke, die ihr je verschenkt habt (wo sich der beschenkt am meisten gefreut hat)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ein handgeschriebener brief zu seinem umzug (100 km weiter weg) hat meinen freund tatsächlich zu tränen gerührt :)
und ohne freudentränen: eine segway-tour an seinem geburtstag während unserem urlaub kam auch ziemlich gut an ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist es nicht der Gegenstand selbst, sondern dass es in dem Moment gerade passt oder dass man der Herzensdame einfach zugehört hat.

Ich weiß von meiner z.B. dass sie keine weißen Rosen mag (je bunter, desto schöner)...das hatte sie mir 2 Tage vor ihrem Geburtstag auch nochmal gesagt.
Zum Geburtstag kam ich dann an, schenkte ihr die weiße Rose und meinte dann: na das war doch die, die du mochtest (Frauen denken ja generell, wir hören ihnen nicht zu).
Ich meinte dann noch, als sie die Enttäuschung kaum verbergen konnte, dass die ja oben glitzert.
Da lag dann oben in den Blütenblättern (war eine echt große Rose) eine Kette drin, die ihr echt gefiel. Außerdem hatte ich natürlich noch eine Rose besorgt mit einer Farbe, die sie mochte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So banal es klingt, es ist aber wahr: Ein größerer Geldbetrag an eine Familie, welche in Geldknappheit geraten war, war ein Grund zur Freude.

Ansonsten Blei-Zeichenstifte (Faber) für eine angehende Künstlerin kam auch gut an.

Ich habe auch mal ein Buch geschenkt, das ich so langweilig fand, dass ich nie eine Seite davon lesen würde, aber ich fand nichts Besseres für diese Person in dem Moment und als kulturell-geistige Geste fand ich irgendwie schön, quasi etwas Nobles für den Bücher-Schrank, aber es war eindeutig etwas zum Wegstellen, etwas für ebay nach dem Pflichtjahr, in welchem man es behalten muss - die gute Geste wurde dennoch angenommen, meine Problemlage (ich hatte wirklich keine Idee, aber ich habe gesucht und überlegt) war erkannt.

Insgesamt habe ich gesehen: Wenn man mit dem Beschenkten mitdenkt und mitfühlt, kann man Glück haben, Freude zu schaffen. Für die alljährliche Standard-CD bekomme ich in der Regel nicht mal mehr ein Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "dauerhafteste" Geschenk war eine bemalte Holzente mit Strippe zum Hinterherziehen, die ich einem kleinen Mädchen zum ersten Geburtstag geschenkt habe.
Ich war selber verblüfft, daß sie es jahrelang allen anderen Spielzeugen vorzog.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinen Freund im November 14 die Playstation 4 zu seinem Geburtstag geschenkt. Er hatte tatsächlich ein paar Freudentränen und hat gleich alle seine Freunde angerufen :D

Er hatte sie sich sehr gewünscht aber selbst nicht holen können und hatte nicht damit gerechnet das er sie von mir bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von N3kr0One
24.05.2016, 11:31

Seitdem verbringst du jetzt die Abende allein? ;)

1

Was möchtest Du wissen?