Was sind eure Bankgebühren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi! Tja, die Tendenz wird leider dahin gehen, dass Banken sich ein kostenfreies Konto nicht mehr leisten wollen, gerade kleinere Banken sogar nicht mehr leisten können. Das was jetzt gerade passiert ist einfach der Versuch, die durch die super Zinspolitik der EZB und das derzeitige Zinsniveau weggefallenen Verdienstmöglichkeiten sowie die immer höheren Kosten, die den Banken durch immer mehr Regulatorien aufgezwungen werden, zu kompensieren. Die Direktbanken können sich da (noch) zurücklehnen, weil sie kein grosses Geschäftsstellennetz unterhalten und dadurch um einiges weniger Kosten haben. Man muss einfach sehen, dass Banken hier eine Dienstleistung erbringen und Dienstleistungen kosten nun mal Geld. Das hat Nullkommanichts mit mangelnder Kundenfreundlichkeit zu tun. Was Du nicht nutzt, bezahlst Du ja dann nicht (kasse z.B wie Du schreibst) und wenn Du die Kreditkarte nicht brauchst gib sie zurück und die Kosten sind weg. Das nennt sich verursachungsgerechte Bepreisung. Es bleibt Dir in der Tat nur, deinen Bedarf zu ermitteln und auszurechnen, was Dich das kosten wird und ggf. zu wechseln. Bedenke aber dabei, dass viele Banken hier mit Sicherheit früher oder später nachziehen werden und alle paar Monate Daueraufträge und sonstwas zu kündigen oder Einzüge auf neue Konten umzustellen kann auch nervig sein. Und bei den so tollen Direktbankangeboten muss man schon auch das Komplettpaket sehen - vieles sind dabei dann nur Kampfkonditionen, die blenden sollen. Früher war hier vieles anders, weil man über die Zinsergebnisse den Zahlungsverkehr subventioniert hat - das ist heute leider kaum noch machbar und deswegen ist das so. Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen Mist würde ich mir nicht gefallen lasse. Jede deutsche Bank ist oder war zwar kriminell, aber nicht jede verlangt solche Gebühren.

1,50 € monatliche Kontoführungsgebühr ist absolut in Ordnung.

Wenn für das Online Banking im Jahr 2016 Bankgebühren verlangt werden und jede Buchung berechnet wird, dann mag das zwar rechtlich ok sein, muss man sich aber als Kunde nicht antun.

Denn das ist ungewöhnlich und kundenfeindlich.

Wechsel zur Commerzbank. Da kostet ein Konto monatlich 0 €, wenn du mindestens 1.200 € monatlich verdienst. Dazu ist das Online Banking und die Überweisungszeiten gut.

Hast du nicht dieses Mindesteinkommen, so kostet das Konto 6,90 € oder 9,90 € monatlich. Kommt auf deine Schufa an.

Bei der Postbank bekommst du immer ein Konto. Das Billig Modell nennt sich da Giro Basis. 5,90 € monatlich, sonst keine weiteren Kosten.

Aber eine Bankkarte mit der du nicht bezahlen kannst. Nicht mal per Pin. Und die Postbank ist langsam bei Überweisungen und Buchungen.

Bei einem Mindesteinkommen von auch ca. 1.200 € monatlich zahlst du bei der Postbank keine Gebühren für die Kontoführung. Dazu erhältst du eine richtige Bankkarte, mit der du überall per Pin oder Lastschrift zahlen kannst.

Vorteile der Postbank und Commerzbank:  Du kannst mit deiner Bankkarte an Geldautomaten der Postbank, Commerzbank, Deutschen Bank, Hypovereinsbank und noch ein paar anderen unendlich oft kostenlos Geld abheben. ( Bankenverbund "Cashgroup" )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlose Girokonten gibt es bei vielen Direktbanken, z.B. der DKB, ING-Diba, Consorsbank, Netbank, 1822direkt, Number26...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag doch mal bei Sparda Bank nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
02.04.2016, 18:36

http://www.sparda.de/kostenloses-girokonto-gehaltskonto.php

Ein Konto ganz ohne Kontoführungsgebühr

Egal, ob Sie überweisen, Daueraufträge einrichten und
verwalten oder eine Lastschrift zurückgeben wollen - das kostenlose
Girokonto der Sparda-Bank bietet Ihnen alle Möglichkeiten ohne
Kontoführungsgebühren. Testen Sie uns: online oder in der Filiale.

1

DKB ist momentan auch noch kostenlos. Aber es hieß in den Medien, dass zukünftig alle Banken Gebühren verlangen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cevie
02.04.2016, 18:41

Oh nein echt??? :( Aber für jede Transaktion eine Gebühr ist mMn total übertrieben. Dann muss ich wohl genaue Kostenvergleiche machen. 

Danke für die Info!

1

Was möchtest Du wissen?