Was sind euere peinlichsten Momente?


27.10.2020, 11:26

Als Knoten meine ich das ich meine Beine zwei mal umeinander geschlungen habe und dann nicht mehr aufbekomme habe.

Haha echt jz ?😂😂

Des hast du nie erzählt haha 😂

Hat ja niemand gefragt

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab sooooooo viele...

Als Kind war ich immer Voltegieren auf Großpferden. Um da hochzukommen im Schritt/ Trab/ Galopp, gibt es spezielle Aufschwungtechniken. (Die kann ich immer noch - Schlüssel vergessen, aber Balkontür war offen ^^ Lohnte sich also) Und einmal kam eine mit nem Shetlandpony an. Glaubst Du, ich bin da hochgekommen? Dann mit Anlauf, eine schubste zur "Unterstützung" und es ging auf der anderen Seite wieder runter. Ungefähr 20 Zentimeter neben einen Scheißhaufen.

Ne andere peinliche Sache war im Büro. Ähm...ich hab mitbekommen wie ein Kollege runtergemacht wurde von einem Vorgesetzten und einmal stand ich dabei, als ihn ein anderer Kollege angiftete. Ich also zum anderen Vorgesetzten und ihn drauf hingewiesen, gefälligst was zu machen. Das sei nicht meine Kompetenz blabla. Oh, u d ich solle mir überlegen, was mir wirklich wichtig sei. Es kamen da halt noch ein paar Drohungen, wobei...es waren so angedeutete Konsequenzen. Ich jedenfalls mir "Gedanken" gemacht, auf nen Zettel 10 Punkte geschrieben. Unter anderem Team wegen dieses Vorfalls. Don't ask me why... Der Vorgesetzte war plötzlich vollkommen verstrahlt. Ging grinsend aus dem Konferenzraum. Ich dachte mir, ach du Kacke...was hat der Horst wieder vor. Meist war so nen Grinsen eher ein Zeichen für Schadenfreude oder man würgt jmd eins rein. Jedenfalls geht er in die "Küche" bzw zur Küchenzeile, nimmt "meine" Cookie-dose (ich hatte damals so nen Keks-Tick...), greift rein und sagt zu nem ausländischen Kollegen "D., nur ich darf die Kekse essen" oder so was in der Art. Ich saß an meinem Tisch, dachte...ach du...alle Typen im Büro fingen an sich gegenseitig anzugrinsen. Ich saß da und dachte "oh nee...". Ich glaub aber, dass das da nicht mit rechten Dingen zuging, weil der Typ total aufgedreht war. Der hatte irgendwie GTA5 gespielt und kam dann einmal morgens ins Büro gehüpft u d meinte "I'm in the game, I'm in the game". (???) und dann an nem anderen Tag ging er straight zu dem Kollegen D. ohne ein Guten Morgen oder so...wth? Das war so peinlich, dass es mir immer noch peinlich ist. Ich fühle förmlich die Situation, wenn ich dran denke.

ne Deutschturkin kam ca 3 Jahre später zu mir, bat mich um Hilfe bei Bewerbungen und fragte mich einmal plötzlich, ob ich mit dem GTA-Horst ne Affäre hätte...psycho... Das hing mir noch Jahre hinterher und sie war nicht die Einzige, die mir auf den ..ging. Noch ein paar Blondies... Die haben wirklich Probleme. Diese Cansu hatte dann auch - ich hatte ihr mein Internet zur Verfügung gestellt - in meinen Mails rumgeguckt und meine Mail fur nen türkisches Formular verwendet. Was genau da terminiert wurde...keine Ahnung.

0
@chilly10

Sorry, aber versteht man die Pointe nur, wenn man englisch kann? Ich verstehe leider kein Englisch. Hat der Typ dich wegen deinem Text auf englisch so angegrinst?

0
@Woropa

ich hab keine Ahnung, was "I'm in the game" bedeutet. Damals dachte ich, das hängt mit diesem GTA zusammen, weil der das offenbar Nächte stundenlang durchgezockt hatte. Damals hatten wir fur ihn zum Geburtstag so nen Plakat organisiert. Ein Kollege konnte gut mit Photoshop umgehen und hat da seinen Kopf auf ein GTA V-Poster montiert. Diese Deutschturkin hatte aber auch das Wort "Game" gefaselt. Aber das war im Zusammenhang mit, wer spielt hier welches game. War halt keine muslimische Turkin, sondern deutsche Turkin, nix mit halal oder so. Vielleicht Jugendsprache?

0
@chilly10

Ich glaube, er hat das anders gemeint Ich bin im Spiel bedeutet in diesem Fall, dass er sich Chancen darauf ausrechnet, mit dir zusammen zu kommen....

0
@Woropa

glaube ich nicht... 😂 das war mein Chef. Was glaubst du,warum das so mega peinlich gewesen ist 😅 ich hab schon echt viel erlebt, aber das war wirklich die Höhe. Das Ding ist...man kennt ja die Leute nach ner Weile, mit denen man zu tun hat und...ich denke, er spielte wirklich nur. Zumal hatte er damals ne wirklich gute Freundin bzw eine, die gut zu ihm passte wg gleicher Wellenlänge und so. Der wird sein komisches Zeugs zu lang gezockt haben. Er meinte auch damals, dass er das über Nacht stundenlang durchgespielt hat, was für mich schon unvorstellbar ist. Keine Ahnung, ob man da irgendwie in nen Wahnzustand schlittern kann...wie jemand, der betrunken ist, nur halt durch ...was weiß ich...Adrenalin?

0
@Woropa

oh...und man muss bedenken, er hat mir damals eins ganz schön reingewürgt, von daher fällt diese Theorie flach. Hätte ich vielleicht anmerken sollen. Das war Mobbing vom Feinsten über mehrere Monate.

0

Ich habe mal eine Frau die zusammen mit mir in einem Krankenhauszimmer war, 15 Jahre älter geschätzt als sie eigentlich war. (Sie sah aber auch wirklich viel älter aus.) Die Frau hat mir das sehr übel genommen und war dann ziemlich unfreundlich zu mir.

In der Schule (11. Klasse) war ein Vortrag von einem externen Experten (Politik/Wirtschaft oder so). Der Vortrag war für 3 Klassen, langatmig, ich habe gekippelt und bin kurz vor Ende umgefallen. Daraufhin der Vortragende irgendwas: "Ich glaube, ich sollte langsam zum Ende kommen..." :-p

Vielleicht noch andere, aber das hatte jetzt thematisch dazu gepasst.

Vor vielen Jahren im Urlaub in Österreich waren ein Kumpel + ich in einer Disco. Edelschuppen mit horrenden Preisen, draußen standen nur exklusive Sportwagen... ok, wir mitten drin.

Es war noch früh und außer uns waren vielleicht noch 20 Leute dort.

Es gab eine große Bar, die ein riesiges U um die Tanzfläche bildete.

Das unfassbare: Diese Tanzfläche lag bestimmt 50 cm tiefer als der übrige Fußboden! Da ging es echt voll tief runter!

Deswegen sind wir immer auf dem schmalen Streifen direkt am Tresen lang gelaufen. Ab und an war es etwas eng, weil da Barhocker standen. Da musste man sich an der Theke festhalten und dann mit einem großen Schritt um den Hocker herum staksen. Sah blöd aus, und ein paar Leute haben schon ein wenig genervt geguckt... egal.

Schließlich hatten wir einen freien Sitzplatz.

Wir saßen am Tresen und haben ein 10-Euro-Bier getrunken. Kaum teuer ....

DANN nahmen 2 Mädels auf den Hockern neben uns Platz.

Zufällig habe ich gesehen, dass das eine Bein von dem Barhocker des Mädchens auf der Kante zu Tanzfläche stand! Quasi Millimeter von einem üblen Absturz entfernt!

Das Mädchen schaute mich an und war sichtlich irritiert, als ich ihr sagte : "Geht mich ja nix an, aber du fliegst da gleich runter!"

Sie sagte was zu ihrer Freundin und die beiden nahmen ihre Drinks und verschwanden.

Und dann geschah das unfassbare: Sie SCHWEBTEN über den Boden der Tanzfläche!!! Ich war fassungslos und völlig von den Socken bei dem Anblick!

Wie ist das möglich?!

Dann dämmerte es mir: es ging nicht einen halben Meter runter, sondern die ganze Fläche war komplett verspiegelt, und es sah nur so aus, eine optische Täuschung.

Schön, dass wir uns so dermaßen zum Löffel gemacht haben....!

Kann ich mir bildlich vorstellen 😂

1

Mhm ich habe letzte Woche mit einer Kollegin wie zwei kleine Teenie Mädels über einen Kollegen geschwärmt und habe nicht gemerkt dass er genau in dem Moment hinter mir stand 😂

Was möchtest Du wissen?