Was sind erstrebenswerte Ziele im Leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie sieht es mit deinem Berufsleben aus? Man muß nicht zwangsläufig Kinder bekommen, nur weil man geheiratet hat....und alle anderen um einen herum auch gerade Kinder bekommen, bzw. noch kleine Kinder haben....wenn du noch so frisch verheiratet bist, wie lange vorher kanntet ihr euch? Welchen Interessen gehst du sonst noch so nach? Was ist d i r denn wichtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von citygirl15
06.10.2011, 15:38

Ich habe viel darüber nachgedacht, z.B. Reisen. Ich bin schon mehr in meinem Leben gereist als mir lieb ist und daher habe ich irgendwie das Gefühl das es zwar immer neue Orte sind, aber das man doch immer dass gleiche zu sehen bekommt. Früher war mir Kunst in ihren verschiedensten Formen sehr wichtig, aber durch meine auslaugende Arbeit habe ich in meine verbleibenden Freizeit keine Kraft oder Kreativität mehr übrig um dem nachzugehen.

0

das was der mensch erschaffen hat.unsere Erde erkunden.wie der Eifelturm,der schiefe turm von pisa,maya städte,Freiheitstatue,überhaupt New York,USA,Pyramiden von Gizeh usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder muss eigentlich seinen eigenen Sinn des Lebens finden, und die dafuer benoetigten Perspektiven herausfinden. Generell bleiben eigentlich nur emotionale Werte und Wissen sicher erhalten. Reichtum??? Nur in Verbindung mit dem Guten, was man damit bewirken kann, Kinder???...Wenn Du keine ( bzw. Jetzt noch keine) moechtest, ist das vollkommen in Ordnung. Bildung??? Kann nie schaden...Karriere?? Nur wenn sie nicht im Vordergrund steht.... Finde Deinen Weg, was Dich gluecklich und zufrieden macht, ....:)Und lebe Dein Leben bewusst....Leben..heisst nicht nur am Leben sein....LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von citygirl15
06.10.2011, 15:55

Was Bildung angeht so habe ich das Gefühl mein Leben bisher nur gebüffelt zu haben von der Schule bis zum Studium und danach private Weiterbildungskurse. Da reihen sich bei mir schon unendliche Fortbildungskurse aneinander: vom Möbelbaukurs über den Italienisch- und Schwedischkurs, den Pflanzenerkennungs- und Skikurs bis hin zu den Architektur- und Rhetorikkursen.

Was die Karriere betrifft, so bin ich schon in einer leitenden Position. Klar habe ich manchmal gute oder weniger gute Tage, aber mit meinem Team habe ich einen echten Glücksgriff gemacht. Was Aufstiegsmöglichkeiten betrifft, denke ich, dass sich da in meiner Firma nach oben nicht mehr viel rocken lässt.

Wenn ich es kurz fassen müßte, würde ich sagen, dass mir einfach die Neugier aufs Leben, wie ich sie mit 18 Jahren gespürt habe, fehlt.

0

wie sagt man so schön: man sollte im leben ein kind gezeugt, einen baum gepflanzt und ein haus gebaut haben... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annee85
06.10.2011, 15:24

Gilt das nicht für Männer?

0

Was möchtest Du wissen?