Was sind Erstaufnahmeländer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind die Länder, die der Asylsuchende zuerst betritt, wo er zuerst Aufnahme findet. In Bezug auf die Flüchtlinge aus Syrien sind das z.B. die Nachbarländer wie die Türkei, Jordanien.

Auf die EU bezogen bedeutet das, daß in diesen Ländern auch Asyl beantragt werden muß. D.h. das Land der EU, das zuerst betreten wird, muß das Asylverfahren druchführen. Eine Durchreise in ein Land der Wahl ist somit nicht möglich. Das sagt das Dublin-Abkommen. Dieses Abkommen wurde aber quasi stillschweigend gekippt, weil es z.B. Griechenland und Italien nicht möglich ist, all die Menschen aufzunehmen. Da die wenigsten Menschen perFlugzeug flüchten, hätte DE z.B. fast keine Flüchtlinge aufnehmen müssen, Griechenland aber mehr als eine Milllion. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
22.01.2017, 13:10

Danke fürs Sternchen!

0

Wenn jemand einem Gefahrenbereich entflieht, um dann wegen der Gefahr Asyl beantragen möchte, dann ist das erste sichere Land wo er aus der Gefahr heraus ist das Erstaufnahmeland.

Asyl ist eine Rettung aus der Gefahr. Asyl ist keine Reisveranstaltung, bei der man sich die Rosinen raussucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Länder wie Italien, oder Griechenland, die dann auf die Hilfe der anderen EU Länder angewiesen sind, weil sie das Problem alleine nicht lösen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?