Was sind eigentlich die politischen Leitlinien der SPD?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Standort Deutschl. sichern, also Großeinsatz für das Kapital
  • Wettbewerb sichern, also die bestehende Exportoffensive der Konzwerne und des sonstigen Kapitals zumindest aufrechterhalten, wenn`s geht aber noch steigern
  • absoluter Vorrang der Konzerne auf Kosten der Lohnabhängigen und des Kleinkapitals, damit deren Vertreter
  • wenn möglich Weltherrschaft D.s ansteuern "D. muß am Hindukusch verteidigt werden" (Struck) Dies bedeutet wie zu Kaisers Zeiten auch einen Platz an der Sonne für D. ergattern
  • hemmungsloser Opportunismus
  • Sozialabbau
  • gesteigerter Liberalismus - man ennt das im Neusprech "modernisieren"
  • geballter Antikommunismus
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man gut sehen, wenn man sich die Geschichte dieser Partei ansieht. Seit ca. hundert Jahren bestehen diese Leitlinien zunehmend in hemmungslosem Opportunismus und Arrangement mit den Mächtigen. Das gipfelte immer wieder im Verrat an denen, die die SPD vorgab zu vertreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die klassische Pseudoalternative für den Wähler, der glauben möchte, dass er nicht rechts oder konservativ wählt aber um Gottes willen auch nicht diese (radikalen) Linken, die ja nichts von der Wirtschaft verstünden.

Mir sind ehrliche Erzkonservative lieber, die zu ihrem Konservatismus stehen als dieses Schizo-Bürgertum.

Aber sei's drum. Für sie gibt es eben diese Partei, die genau den Hafen anbietet. Den Hafen der "besonnenen"(aber eigtl. an Selbstherrlichkeit besoffenen) Mehrheit aber bloss nicht mit "christlich" davor und nicht "für alte Säcke" konservativ aber bloss nicht linker als Konzernfreunde der SPD.

Also Leitlinien, die vehement jeden Wind von Links vermeiden und ziemlich gekünstelt und gequält versuchen ihren Konservatismus in links-von-der-CDU-Formulierungen umszuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, das fragt sich die SPD seit dem Abgang von Gerhard Schröder auch..... :-))

Hier mal ein Link zu den "Leitlinien" Fortschritt und Gerechtigkeit, wie sie der Parteivorstand genannt hat:

https://www3.spd.de/linkableblob/17746/data/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, die SPD wird sicherlich eine Homepage haben, auf der man das Parteiprogramm nachlesen kann.

Oder glaubst Du, ich liege mit dieser Vermutung falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre schön wenn sie das mal selbst raus findet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?