Was sind Dur-Tonleiter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Dur-Tonleiter besteht aus 8 Tönen bzw. Noten. Jede Note hat einen Namen aus dem Alphabet. Der erste Ton hat immer den gleichen Namen wie der letzte, wobei der letzte Ton einer Tonleiter eine Oktave höher ist. Demnach gibt es in der Musik ( 8-1 ) 7 Stammtöne. Diese Töne wiederholen sich, und werden mit einem Buchstaben gekennzeichnet.

Ausgehend von Ton C und um den nächsthöheren Ton der Tonleiter zu erreichen, entsteht ein Intervall (Tonschritt). Tonschritte gibt es in 2 Formen : Die Ganztonschritte und die Halbtonschritte. Spricht man von einer Dur-Tonleiter, liegen die Halbtonschritte zwischen dem 3. und 4. und dem 7. und 8. Ton. Die anderen Schritte sind Ganztonschritte.

Eine tonleiter besteht aus 8 tönen oder 2 tetrachorden (2 viertonleitern ) also von c bis c oder von g bis g usw. Bei dur sind die halbtonschritte bei 2-3 und 7-8 halbtonschritte sind e...f und h...c falls es nicht ohne vorzeichen stimmt, muss mann kreuze und b setzen dass die halbtonschrite am tichtigen ort sind. Falls dus immernoch nicht kapierst, schreib mir ein kommentar Lg Gamer

Was möchtest Du wissen?