Was sind diese Symptome?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Blutdruck ist gut, aber du solltest dein Trinkverhalten überprüfen. Solche Kreislaufbeschwerden wie du sie beschreibst kann es durchaus geben wenn über eine längere Zeit zu wenig Flüssigkeit im Körper ist. Wenn dem so ist können die Nieren dein Blut nicht mehr richtig von den Schadstoffen reinigen und es kann solche Probleme geben wie du sie beschreibst.

Trinkst du 1,5-2 lt pro Tag? Soviel sollte es TÄGLICH sein. Wobei Kaffee zum Beispiel nicht zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirectionFreak
15.04.2016, 12:04

Ich trinke manchmal ein Glas manchmal auch gar nichts

0
Kommentar von Thaliasp
15.04.2016, 12:14

Dann musst du dich nicht über die Beschwerden wundern. Hast du meinen Post aber schon verstanden?
Ich bin zwar kein Arzt, nein ich habe nur medizinische Praxisassistentin gelernt. Ich verstehe also doch schon etwas von Medizin.

Du solltest dir langsam angewöhnen mehr zu trinken bis du auf mindestens 1,5 Liter pro Tag bist. Dein Körper wird es dir danken.
Mach aber bitte nicht den Fehler und trinke eine große Menge auf ex, das könnte dazu führen dass es dir übel wird.

0

Normaler Blutdruck ist ca 120/80
Und der puls zwischen 60 und 80
Beides sollte in einem entspannten Moment gemessen werden. Am besten wenn man 10 Minuten ruhig gesessen oder gelegen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
15.04.2016, 12:29

Die Tipps sind gut, sind aber nicht die Antwort auf die Frage.

0

Ideal sind 120 zu 80...deiner ist also super und nichts worüber du dir Gedanken machen musst.

Geh zu einem Doc und lass deine Blutwerte mal checken...aber das das alles auch psychosomatisch sein kann, das weißt du, denke ich, auch selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutdruck ist gut, Puls ist schon hoch. Geh zum Arzt und lass ein EKG machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirectionFreak
15.04.2016, 10:35

Hab ich nächste Woche

0

Geh zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
15.04.2016, 12:22

Die Ärzte sollten angehalten werden die Patienten mehr nach ihrem Trinkverhalten zu fragen. Gerade bei ganz jungen Menschen wie auch in der aktuellen Frage stelle ich fest dass viel zu wenig getrunken wird. Da bleibt es halt nicht aus dass solche Beschwerden wie geschildert auftreten können. Wenn die Nieren nicht genug Flüssigkeit haben können sie das Blut nicht mehr richtig von den Schadstoffen befreien und es kommt zu teils massiven Beschwerden.

0

Was möchtest Du wissen?