Was sind diese Geschwüre and den Füßen meiner hühner?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte ein Ballenabzeß sein. Sie entstehen durch äussere Verletzungen, aber auch durch häufiges Laufen auf rauhen Oberflächen, wie z.B. Steinplatten. Dabei entstehen in der Haut Risse, durch die Bakterien eindringen können und es kommt zur Bildung eines abgekapselten Eiterherdes, der mit einem Propf verschlossen ist. Sehr gern am Ballen aber auch zwischen den Zehen. Die einzige Behandlungsmöglichkeit ab bestimmter Größe des Abzesses ist eine operative Entfernung des Geschwürs, das wird aber bei einem Huhn wohl kaum jemand machen, abgesehen davon ist die Prognose auch schlecht, da durch die Wunde wieder neue Bakterien eindringen können. Deshalb lieber Haltungsbedingungen umstellen , falls wirklich ein solches Abzess vorliegen sollte (vielleicht war der Hahn auch etwas unsanft beim Treten?). Auf herumliegende Drähte, Glasscheiben und andere Verletzungsmöglichkeiten achten.

http://www.vogelforen.de/huehner-zwerghuehner/44751-ballengeschwuer.html

Ich hoffe, deinen Hühnern geht es bald wieder gut und es sterben nicht noch mehr.

ich hab mal bilder von einem ballenabzeß angeschaut aber bei unseren hühnern ist es nichet geschwollen sondern es sind eher solche brocken die an den füßen hängen

0

Hallo,

So woe sich das anhört, klingt es für mich eindeutig nach Kalkbeinen. Ist eigentlich nichts wildes, aber bitte sofort behandeln, vor allem wenn siw schon humpeln.

Einfach täglich mit Ballistol, Vaseline, Melkfett oder Pferdebalsam die Beinchen eincremen. Ballistol wirkt am schnellsten, 4-10 Wochen mindestens einplanen.

Lg

Ich hab mir gerade bilder davon angeschaut und ja anscheinend sind es kalkbeine. Danke 

0

Ich dachte auch, dass es ein Abszess ist. Du schreibst aber, dass es "Brocken" sind. Kann es vielleicht sein, dass deine Hühner Kalkbeine haben? Diese werden durch Milben hervorgerufen. Die Beine sehen aus, als hätten sie eine Verkrustung auf der Haut. Auch ähneln sie einer Wucherung, welche sehr trocken ist.

Sollten deine Hühner tatsächlich Kalkbeine haben, so kann ich dir Sonnenblumenöl empfehlen. Damit ein Mal täglich die Beiden gut einreiben. Durch das Öl ersticken die Milben und nach und nach fällt die Verkrustung ab.

Bitte nicht an den Beinen "puhlen", da du dadurch unter Umständen die Tiere die Beinhaut "abziehst".

danke

0

Die Frage wird dir wohl nur ein Tierarzt beantworten können.

wir waren schonmal mit einem huhn beim tierartzt aber der wusste auch nicht was es sein könnte :(

0
@Layla14

Dan hat der Tierarzt wohl keine Ahnung von seinem Beruf. Sucht euch einen anderen.

0

Was möchtest Du wissen?