Was sind die zwei Aufgaben von Wasser im Kernkraftwerk?

4 Antworten

1.) Das Wasser dient als Moderator, das heißt es bremst die bei der Kernspaltung entstandenen schnellen Neutronen ab. Diese werden zu thermischen Neutronen, die neue Uran-235-Atomkerne spalten können.

2.) Durch die Kernspaltungen werden die Kernbrennstäbe heiß, das Wasser bzw. der Wasserdampf im Reaktorkreislauf führt diese Wärme ab. Das heiße Wasser / der heiße Wasserdampf treibt Turbinen an, welche Generatoren antreiben, die Strom erzeugen.

3.) Auch für die Sicherheit des Atomkraftwerks ist die Kühlung durch Wasser wichtig: Die Brennstäbe im Reaktor und auch frisch abgebrannte Brennstäbe müssen gekühlt werden.

Durch die Kernspaltungen in den Brennstäben entsteht so viel Wärme, dass die Brennstäbe ohne Wasserkühlung schmelzen würden. Dies bezeichnet man auch als Kernschmelze, in einem Atomkraftwerk ist dies der größte anzunehmende Unfall (GAU). Durch Reaktionen mit Wasserdampf bildet sich Wasserstoff, der in Verbindung mit dem Sauerstoff der Luft explodieren kann. Die heiße Schmelze der Brennstäbe zerstört meist das Reaktorgefäß, dann gelangen radioaktive Stoffe in die Umgebung.

Z. B. Kam es in mehreren Atomrektoren in Fukushima Dai-ichi zu Kernschmelzen, nachdem die Wasserkühlung der Brennstäbe ausgefallen war.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

zum einen biste schon richtig informiert dass durch 'schweres' Wasser die Kernspaltung selbst gesteuert wird.

Die durch die Kernspaltung freigegebene Wärme wird durch Wasserdampf in Dampfturbine mit Generator zu Strom gewandelt.

Nun kommt dritte Aufgabe, Der Dampf muss nach der Dampfturbine gekühlt werden sonst fällt der Wirkungsgrad

Und dann gibt es bei Kernkraftwerrken auch noch so genannte Abklingbecken.

1
@newcomer

Ich ging davon aus, dass Du den bei der Kühlung des Dampfes nach der Dampfturbine meintest. Das Abklingbecken hat aber eine ganz andere Funktion, als den primären Zweck der Energieumwandlung. Es dient primär dazu, die Brennstäbe, die nicht mehr wirtschaftlich genug reagieren derart abklingen zu lassen, dass von ihnen keine Gefahr bei fehlender Kühlung mehr ausgeht, soll heißen, bis die Reaktionsrate so gering wird, dass für eine Kernschmelze keine ausreichende Aktivität mehr erreicht wird.

0

Das Wasser soll den Reaktor abkühlen und soll die Wärme je nach Reaktor type in einen Wärmetausche die wärme abgeben, um damit Wasserdampf für eine Turbine zu erzeugen.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?