Was sind die Ziele des IS?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es geht ihnen sicherlich nicht um die Religion.

Stimmt. Es geht lediglich um Einfluß und Machtausübung. Religion ist nur ein Mittel zum Zweck. Das war bei den Kreuzzügen der Christen auch nicht anders. Und wenn es keine Religionen gäbe, dann würden machthungrige Menschen andere Gründe finden, um eigentlich Unbeteiligte für sich kämpfen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ihnen nur recht bedingt um Religion und wenn doch, dann deren reaktionärste Auslegung, damit nur ja mittelalterliche Verhältnisse Einzug halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es geht ihnen sicherlich nicht um die Religion."

Aha. Deswegen studieren sie jahrelang den Koran  und besuchen eifrig Moscheen. Von denen, die mit ihnen zu tun hatten, werden sie bedauerlicherweise für ernste, gläubige Muslime gehalten. Wie man sich täuschen kann!

Natürlich alles Tarnung. Aber was steckt dahinter??

Und in den Gebieten, die der IS kontroliiert werden Gesetze erlassen, die verdammt den Vorschriften des Koran ähneln.

Typisches Verhalten von Nicht-Muslimen. Alles Tarnung. Wahrscheinlich hat dort mal wieder der jüdische Geheimdienst das Kommando übernommen, um den Dar-al-Islam zu spalten und der Friedensreligion schwersten Schaden zuzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fielkeinnameein
23.03.2016, 14:05

Das der IS den Islam nur als Deckmantel nimmt ist doch jedem bekannt .. ok, jedem außer dir.

0

Es geht ihnen nur um die religion die sie aber anscheinend anders interpretierten als andere die den islamischen glauben haben sie möchten die welt praktisch nach ihrem weltbild umbauen also nach ihrer interpretation des islams und da sie was gegen andersgläubige haben müssen die andersgläubigen später den glauben wechseln werden versklavt oder umgebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?