Was sind die wichtigsten Regeln im Islam für Brüder?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachdem ich Deine andere Frage gefunden habe, verstehe ich nun auch diese hier. :-)

RESPEKT .... ist keine Einbahnstraße. Das darfst Du Dir gerne fürs ganze Leben merken. Dein großer Bruder ist ein kleines A*******; er nutzt Dich aus, er erniedrigt Dich, er schlägt Dich. ER ist es, der keinerlei Respekt kennt. Und es gibt keinen hadith, der vorschreibt, dass Du Deines Bruders Füße waschen müsstest, solange dieser körperlich in der Lage ist, dies selbst zu tun.

Die Situation ist natürlich kompliziert, da Dein Bruder Dir körperlich offenbar überlegen ist. Wenn er dann noch zu Unbeherrschtheiten neigt und sich an keinerlei Regeln hält, wird es wirklich schwierig. Ich würde in erster Instanz Eure Mutter informieren und um Schutz bitten. Wenn diese hilflos ist, sprich Deinen Imam an; vielleicht weiss der eine Lösung. Und wenn das nicht funktioniert, fällt mir nichts mehr ein als das Jugendamt, denn zur Polizei wirst Du kaum gehen wollen, vermute ich. Es kann und darf aber nicht sein, dass Dein Bruder Dich schlägt; er hat absolut kein Recht dazu - weder nach Deutschem Recht noch im Islam.

Dass Dein Bruder nicht nach den Regeln des Islam lebt, geht Dich allerdings tatsächlich nichts an; Du hast ihn darauf hingewiesen und damit Deine Pflicht getan. Der Rest ist seine persönliche Angelegenheit bzw. eine Sache zwischen ihm und Allah. Genauso geht ihn Dein Glaube und Dein Tagesablauf jedoch auch nichts an. Wenn Muslime einander nur tun lassen würden, wie jeder will, wäre viel gewonnen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensives Koranstudium - Inzw. Ex-Muslima alhamdullilah

Danke für die Antwort aber mein Bruder ist kein A****** er hat einfach glaube seine eigene Art und ich will versuchen damit zurecht zukommen . Kann sein das er überlegen ist aber es hört sich glaub schlimmer an als es ist weil er mich nicht immer schlägt, sondern nur wenn ich nicht das tu was er sagt. Aber danke für deine Antwort :)

0
@Ano030nym

Nur wenn Du nicht tust, was er sagt? Nun, DAS ist schlimm. Dich IMMER zu schlagen wäre ja auch anstrengend für ihn; sowas macht ja keiner.

Dich zu schlagen, zu erniedrigen und auszunutzen ist also seine Art? Ok, und es ist die Art von A*******. das ist leider so, auch wenn Dir diese Bezeichnung für Deinen Bruder nicht gefällt. Wenn Du nicht an Dich ranlassen willst, dass sein Verhalten absolut nicht sein darf, dann kann Dir NIEMAND helfen. So wie es ist, ist es richtig schlimm.

1
@kaffeemahler

Ja es ist ja auch nicht wie ich es will , aber ich weis einfach nicht was ich da anders machen soll , außer das zu akzeptieren und ihn zu respektieren. Er ist mein Bruder und auch so ne Art Vorbild für mich und er ist auch wichtig für mich. Ich würd ihn gerne sagen das ich das nicht will aber das ist im Moment einfach schwierig , und ich warte bis sich die Zeit dazu ergibt. Aber danke für deine Hilfe das ist gut zu hören :)

0
@Ano030nym

Er sollte absolut kein Vorbild für Dich sein. Natürlich ist es schön, dass Du ihn offensichtlich trotzdem liebst. Du sollst ihn ja auch nicht verdammen, aber es darf so nicht weitergehen. Dein Bruder läuft ansonsten auch Gefahr, weiter abzurutschen und auf die schiefe Bahn zu geraten, wenn er das Gefühl beibehält, er könne sich alles erlauben. Und im Moment ist die Prognose für eine kleinkriminelle Zukunft recht gut, wenn man sich die Statistiken anschaut.

Und wenn es ganz dumm läuft, lässt Du Dich noch zu irgendeinem Blödsinn hinreißen, nur um Deinem Bruder zu gefallen.

1
@kaffeemahler

Ja das kann sein aber auf mich hört er nicht und unsere Mutter will ich nicht belasten. Ich guck mal ob ich ihn irgendwie helfen kann ohne respektlos oder so zu wirken. Aber es kann ja auch sein das mich das abhärtet wenn er manchmal so gewalttätig ist aber ich weis das er das nicht immer machen sollte. Danke für deine Hilfe :)

0
@Ano030nym

Aber es kann ja auch sein das mich das abhärtet

Du kannst dann gerne bei mir vorbeikommen; ich kann Dich auch noch ein wenig abhärten.

Das härtet Dich nicht ab; das stumpft Dich ab, sobald es Dich nicht mehr verletzt. Du MUSST eine Grenze ziehen; das ist das, was Allah von Dir erwartet, denn er fordert von Dir, dass Du den Körper und den Geist, also was Du von ihm bekommen hast, schützt und respektvoll behandelst.

Du bist leider immer noch dabei, das Handeln Deines Bruders zu relativieren. Das ehrt Dich, hilft aber weder Dir noch Deinem Bruder.

Aber mehr kann ich auch nicht für Dich tun.

1
@kaffeemahler

Danke dir für deine Hilfe das ist wirklich nett und ich weis das mein Bruder meistens nicht gut handelt und ich will das auch nicht gut reden, auch wenn das jetzt so klingt. Aber wenn es als Bestrafung gilt dann ist es doch eigentlich okay solange er es nicht sonst macht

0
@kaffeemahler

Aber ich weiß das das nicht gut ist wirklich es ist nur schwer damit richtig umzugehen trotzdem danke für deine Tipps !

1
@kaffeemahler

Und ich schätze die Hilfe wirklich sehr sehr weil es schon gut tut darüber mal zu reden :)

1
@Ano030nym

ich will das auch nicht gut reden, auch wenn das jetzt so klingt. Aber wenn es als Bestrafung gilt dann ist es doch eigentlich okay solange er es nicht sonst macht

Das wäre ja beinahe amüsant, wenn es nicht gleichzeitig sehr traurig wäre. Du willst es nicht gutreden, machst aber genau das im nächsten Satz.

Nein es ist niemals ok. Dein Bruder hat weder die Aufgabe noch das Recht oder die Pflicht Dich zu bestrafen. Er hat die verdammte Pflicht, Dir ein leuchtendes Vorbild zu sein in Sachen Integrität, Authentizität, Respekt, Wertschätzung, brüderlicher Nächstenliebe, Selbständigkeit (altersentsprechend) und Gerechtigkeit. Von all dem sehe ich bei Deinem Bruder NICHTS. Leider.

1
@kaffeemahler

Ja das ist schade. Vielleicht kann ich ihm das ja irgendwie beibringen danke dir das war wirklich nett von dir mir diese Tipps zu geben :) !

1
@kaffeemahler

„Die beliebtesten Menschen bei Allah sind die, die den Menschen am nützlichsten sind. Die beliebteste der Taten bei Allah ist einem Muslim Freude zu bereiten, ihn aus einer Not zu befreien, für ihn eine Schuld zu begleichen oder seinen Hunger zu stillen (…). Wer immer mit seinem Bruder geht, um ihm zu helfen wenn er ihn braucht, dessen Füße macht Allah standfest am Tage, an dem die Menschen nicht standfest stehen werden.“ [Tabarani]

Das habe ich gerade gelesen und das passt doch gut zu der Situation. Du bist doch auch muslimisch denke ich und da verstehst du das doch oder. Es ist meine Pflicht meinem Bruder zu helfen und ihm Freude zu bereiten weil Allah das so will so steht das doch da

0
@Ano030nym

Nein, nein und nein. Es passt ganz und gar nicht. Dein Bruder versündigt sich an Dir und Du bietest ihm auch noch die Möglichkeit dazu. So sieht es aus.

Wenn Du Deinem Bruder helfen möchtest, dann sorge dafür, dass er dazu lernt und dieses Verhalten abstellt. Nur damit würdest Du ihm helfen. geholfen ist ihm nicht damit, dass alles so läuft, wie er es gerne hätte.

1

In einem Hadith heißt es:

„Ein Muslim ist des anderen Bruders. Er läßt ihn nicht im Stich, belügt und unterdrückt ihn nicht. Ein jeder von euch ist für den seinen Bruder ein Spiegel. Wenn er einen Schaden erblickt, soll er ihn beseitigen.“

Der Gefährte Abu Huraira hat hierzu den Gesandten Allahs sagte:

"Beneidet euch nicht, treibt miteinander keinen Wucher, hasst euch nicht, flieht nicht voreinander, übervorteilt euch nicht beim Handel und seid Diener Allahs, seid Geschwister! Der Muslim ist dem anderen Muslim ein Bruder. Er unterdrückt ihn nicht, er lässt ihn nicht im Stich, und er erniedrigt ihn nicht.“

Zitat von hier: https://www.hausdesislam.de/blog/grundlagen-der-geschwisterlichkeit/

danke für die Antwort das hilft mir sehr :)

0

Der größere muss Vorbildlich sein und seine pflichten erfüllen. Und die kleinen müssen gehorchen und alles tun, was die älteren sagen.

Okay danke für die Antwort :)

1

Es gibt die fünf Säulen im Islam die sehr wichtig sind:

Die Glaubenskenntnis das Mohammed dein einziger Prophet ist und der einzige Gott Allah ist.

5 mal am Tag beten

Ramadan Fasten

Spenden (wenn man gut Geld hat)

Pilgerfahrt (wenn man sich das leisten kann)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Muslime seit ich geboren wurde & glaube daran

Dazu den Koran lesen & auch versuchen zu folgen, guter Mensch sein usw.

0

Danke für die Antwort ... aber ich meinte eher so für Brüder in der Familie weist du. was so da die Regeln sind weil ich der jüngere Bruder bin

1

Bei allen theistischen Religionen lautet die wichtigste Regel: Nicht selber denken, sondern vordenken lassen.

Was möchtest Du wissen?