Was sind die Vorteile und Nachteile bei einem gerringen Injektionsvolumen auf der HPLC?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

die Frage ist eigentlich nicht so einfach bzw. pauschal zu beantworten. Es gibt da jede Menge Fachliteratur dazu, die auc Berechnungsformeln für die ideale Injektionsmenge bereitstellt. Aber um es kurz zu machen:

Vorteile bei geringem Injektionsvolumen:

  • Es wird wenig Probe „verbraucht“
  • Schmale Peaks (wenig Bandenverbreiterung) und keine Gefahr der Überladung der Säule

Nachteile:

  • Möglicherweise kann sich die Probe nicht vollständig lösen
  • Lokale Überladungseffekte am Säuleneingang möglich
  • Eventuell ist die Empfindlichkeit (Höhe des Peaks) zu gering

Weitere gut verständliche Infos dazu gibt es u.a. bei hplc-saeule.de/troubleshooting und unter chemiereport.at/zur-maximierung-des-injektionsvolumens-der-lc-wieviel-ist-zu-viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?