Was sind die Vorteile eines Betriebsrat für die Mitglieder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Betriebsratsmitglied hast Du Kündigungsschutz bei betriebsbedingten Kündigungen. Das bedeutet aber nicht dass man als BRM "unkündbar" ist. Fristlose Kündigungen sind da auch möglich. Man hat keinen Freibrief.

Die Tätigkeit als Mitglied des Betriebsrats ist ehrenamtlich.

Betriebsratsmitglieder dürfen wegen ihrer Tätigkeit nicht benachteiligt oder begünstigt werden.

Betriebsratsmitglieder sind von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Minderung ihres Arbeitsentgelts befreit,soweit es zur ordnungsgemäßen Durchführung ihrer Aufgaben erforderlich ist.

Das ist schon eine etwas merkwürdige oder auffällige Frage!

Ich postuliere einfach: Zunächst einmal engagiert man sich nicht im Betriebsrat, weil man sich davon irgendwelche "Vorteile" verspricht (gegenüber einem Arbeitnehmer etwa, der nicht im Betriebsrat ist)! Die Mitgliedschaft im Betriebsrat ist ein Ehrenamt, das ausgeübt wird frei von Eigennutz-Erwartungen, sondern im Dienst der Kolleginnen und Kollegen.

Die (relative) Kündigungssicherheit ist eine Schutzfunktion für die Betriebsratsmitglieder, die Sicherheit geben soll vor - eventuell möglichen - Repressionen seitens des Arbeitgebers.

Daneben gibt es natürlich gewisse immaterielle "Vorteile", die eine gewissenhafte Ausübung des Amtes sozusagen "automatisch" mit sich bringt, z.B. eine erhebliche Erweiterung des allgemeinen geistigen Horizontes und die Fähigkeit, über den eigenen "Tellerrand" zu blicken, Kenntnisse im Arbeitsrecht und in anderen Rechtsgebieten, Kenntnisse der gesamten betrieblichen und überbetrieblichen Zusammenhänge und Abläufe, Verständnis für allgemeine wirtschaftliche und auch politische Zusammenhänge, Ausbildung und Stärkung sozialer Kompetenzen und Fähigkeiten, Stärkung des Selbstbewusstseins, der Selbstsicherheit und so weiter ...!

Wer allerdings aus eigennützigen persönlichen Motiven die Mitgliedschaft im Betriebsrat anstrebt, ist dort eindeutig fehl am Platz!!

Der größte Vorteil einer Mitgliedschaft im Betriebsrat ist, du kannst dich für deine Kolleginnen und Kollegen einsetzen und wirkst an positiven Veränderungen im Betrieb mit. Alles andere haben lenzing42, Familiengerd und Hexle2 schon genannt.

Nein haben sie nicht.

Die Hans-Böckler-Stiftung oder andere könnten doch mal untersuchen, welche Vorteile Betriebsräte sich in Deutschland erarbeitet haben.

Bezahlung Betriebsräte durch Vergleichpersonen gemäß Tarifvertrag wäre da sicher eine aufschlußreiche Sache.

0

Ein Betriebsrat sollte nie amtieren weil er sich Vorteile erhofft. Er soll sich einzig und alleine für die Belange aller Kolleginnen und Kollegen einsetzen.

Was möchtest Du wissen?