was sind die vorraussetzungen für einen waffenschein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du musst Mietglied in einem anerkannten Schützenverein sein der entweder dem DSB, dem DBS,dem IPSC oder dem BDMP angehört. Nach einem Jahr ununterbrochener Mitgliedschaft darfst du dann eine WBK beantragen. Dazu musst du eine Sachkundeprüfung nach §7Waffengesetz machen, ein Führungszeugnis einreichen und hoffen das du es genehmigt bekommst. Die durchleuchten nicht nur deine krimminelle Vergangenheit(falls du eine haben solltest) sondern auch deine derzeitige finanzielle Situation, solltest du also viele Schulden haben kannst du den Schein vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max666
20.06.2011, 07:21

Das mit dem Geld stimmt nicht.

Er fragt nach einem Waffenschein, nicht nach einer WBK ;)

0

Als Erwachsener muss man den Bedarf nachweisen, was sehr schwer ist; selbstverständlich brauchst du einen tadellosen Leumund. Die Gebühren dafür sind so hoch wie bei anderen Ausweisen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Notwendigkeit ist erforderlich d.h. du musst aufzeigen dass du besonders gefährdet bist oder ähnliches.Du musst wissen, dass ein Waffenschein nicht einfach wie ein Führerschein gemacht werden kann. Trifft oben gennantes nicht zu gibt es da keine Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waffenausbildung und kein Eintrag im Führungszeugniss,außerdem muss der Nachweis erbracht werden aus welchem Grund du den Waffenschein so auch Waffenbesitzkarte haben willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt glaubhaft machen können in weit höherem Maße als andere gefährdet zu sein - und diese Hürde ist so hoch das nahezu niemand einen "Waffenschein" bekommt. Weitere Voraussetzung ist Waffensachkunde, spezielles Schießtraining und der Nachweis das du die Waffe ordentlich verwahren kannst.

Die Gebühren für den Schein liegen bei ca. 150 Eur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nachgewiesen werden kann, dass ständige Gefahr auf Leib und Leben besteht. Aber auch dann bekommen normalerweise nur höhergestellte Persönlichkeiten einen Waffenschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
19.06.2011, 17:46

Aber wenn man die Jägerprüfung hat, darf man eine Waffe führen.

0

Man braucht einen Grund (Job), ein psychologisches Gutachten, eine Schulung,...

Als 0815-Mensch bekommt man keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst keinen! Nur wenn du Polizist bist.

Du bekommst vielleicht eine Waffenbesitzkarte. Dazu musst du Jäger sein oder ein Jahr im Schützenverein. Dann musst du eine Sachkundeprüfung machen und es wird geprüft ob du vorbestraft bist und so. Das ist nicht so einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zonk1234
19.06.2011, 17:40

Ist schonmal falsch. Richter oder Staatsanwälte haben in vielen Fällen die Möglichkeit einen Waffenschein zu machen. Auch als Personenschützer ist das möglich.

0
Kommentar von harryohnetoto
19.06.2011, 17:45

ICH habe keinen Waffenschein! Nicht mal zum Führen meiner Dienstwaffe/-en!

Ich habe allerdings eine WBK und Pulverschein, aber nicht, weil ich Polizist bin!

0

Waffenschein bekommst Du nimmer . Versuche es mal mit § 55 WaffG . Dann darfst Du Schußwaffen führen , so wie ich seit 28 Jahren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer einen Waffenschein beantragt, muss wesentlich mehr als die Allgemeinheit gefährdet sein! Alles andere kanst du googeln!

Ich nehme aber an, dass hier wie so üblich der Waffenschein mit der Waffenbesitzkarte durcheinandergebracht wird! Das ist, als wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1192
19.06.2011, 17:42

Ja, das vermute ich auch... Klingt aber schöner ;)

0

Einen Waffenschein bekommt man als "Normalstreblicher" nicht. Unteranderem ist die Mitführung von Waffen in Deutschland verboten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zonk1234
19.06.2011, 17:41

Der Waffenschein berechtigt aber mit Außnahmen zum Tragen einer Waffe auch in der öffentlichkeit

0

Du musst einen Grund angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?