Was sind die Voraussetztungen für eine Dienstaufsichtsbeschwerde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Wikipedia kannst du nachlesen es beginnt so:

Die Dienstaufsichtsbeschwerde ist ein formloser Rechtsbehelf, mit dem die Verletzung einer Dienstpflicht eines Amtsträgers gerügt werden kann. Voraussetzung ist, dass sich ein Amtsträger persönlich nicht korrekt verhalten haben muss

Es wäre hilfreich wenn Du nicht nur solche Brocken hinwirfst sondern ganz einfach Dein Problem schilderst.

Dann gibt es auch manchmal richtig gute Antworten.

Da Du schon zwei Jahre hier bei GF bist müßte das aber eigentlich bekannt sein.

Gruß Max

Ich gebe aber lieber in/bei den Antworten genaueres an. Es geht darum, dass die Sachbearbeiter vom JC -welche für mich zuständig sind- einen Vorgang einfach nicht abschließen wollen. immer nur die Schuld bei anderen suchen, frech gegenüber mir und meiner Anwältin sind/waren. ganz aktuell zu wenig Geld überwiesen haben. Und das nicht zum 1. Mal

0
@Maximilian112

Das soll ja auch keiner. Es gibt ja Sachen die man trotzdem noch ohne die Anwältin machen kann und darf. Ohne Ihr Unrecht zu tun oder an ihrer Kompetenz zu zweifeln o.ä.

0
@steffipaulus

Dann frag mal deine Anwältin, ob sie die drei 'F' in Zusammenhang mit der Dienstaufsichtsbeschwerde kennt: Formlos, fristlos, folgenlos.

0
Nächste interessante Frage

Wo kann man eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Polizei einreichen

Was möchtest Du wissen?