Was sind die vor und nachteile von fast food?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorteil: Es geht schnell - fast.

Nachteile: Wenn ich an Burger denke... das gibt's doch nicht, dass der Fraß ernsthaft jemandem schmecken kann. Offensichtlich doch, sonst gäbe es ja Mc... etc. nicht.  Döner macht zwar nicht schöner, kann man aber mit allerlei Gemüsebeilagen ein bisschen aufpeppen. Beiden Dingen gemeinsam sind diese kaugummiartig weichen Gebäckstücke.

Gesund ist anders, aber das weiß man ja, war oft genug zu lesen und zu hören. Gegen gelegentliche Sünden hat ja niemand etwas einzuwenden. Hauptnahrungsmittel sollte es eben nicht werden. Ebenso wenig wie Tiefkühlpizza, Currywurst & Co.

Frisch gemachte Speisen mit einem ausgewogenen Nährstoffgehalt sind so oft wie nur irgendwie möglich, vorzuziehen.

Vorteile

  • Zeitfaktor :schnelles Essen
  • Geschmack :einfach gut
  • schnelle Nährstofverfügung

Nachteile

  • Macht dich (hochkalorisch ) (mehr als nur nötige Kalorie )
  • schädlich :im laufen essen ,schnell
  • kurze Sättigung (danach noch mehr Hunger
  • bedenkliche Lebensqualität
  • schlechte Nährungsverteilung
  • gewöhnungseffekt :das man nur noch fast food essen will
  • Umweltbelastung :Verpackungsmüll

Vorteile: geht schnell, kann sehr lecker sein, kann auch gesund sein, aber: meistens ungesund, kalorienhaltig, fettig und du kannst auch nicht, wie beim Selberkochen, überprüfen was wirklich rein kommt. Bzw.....meistens weißt du beim selberkochen was wirklich reinkommt, es gibt natürlich auch da betrug ;)

Vorteile: Es geht schnell und den meisten schmeckt es

Nachteile; sehr ungesund, macht dick, Manche Herrsteller quälen die Tiere, manchmal auch Chemikalien drin,

+ geht Schnell
+ ist praktisch
- sehr ungesund
- häufig nicht mal frisch

Was möchtest Du wissen?