Was sind die Vor- und Nachteile....

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das sparkonto lässt üblicherweise KEINE überweisung oder abbuchung zu. du kannst NUR geld einzahlen oder dir auszahlen lassen. ähnlich wie das gyros -fleisch sich ständig im kreis dreht, ist das "girokonto" dazu gedacht, dass man damit ein-und auszahlungen vornimmt.

Girokonten dienen dem Zahlungsverkehr, die Einlagen sind flexibel verfügbar. Sparbücher haben normalerweise eine Kündigungsfrist auf die Einlage

Bei Sparbuch musst Du Kündigungsfristen einhalten. Es hat sehr niedrige Zinsen. Girokonto - eigentlich nur als Parkkonto und Gehaltskonto gedacht. Wenig Zinsen oder keine Zinsen

Sparbuch bringt Dir Zinsen, auf Giro läßt Du Dein Gehalt überweisen und erledigst darüber Deine monatlichen Zahlungsverpflichtungen.

Auf das Sparbuch kann kein Gehalt gezahlt werden und Dauerauftragsabwicklungen sind auch nicht möglich!

konto kostet häufig geld monatlich. dafür hast du eine karte, mit der du am automaten geld abheben kannst und bezahlen, überweisungen machen kannst und geld emfpangen kannst, was dir überwiesen wird. das geht mit einem sparbuch nicht. ein sparbuch ist auch ein inhaberpapier. d.h., wenn du es verlierst und es jemand findet, kann er damit geld abheben. aber mal ehrlich, sowas muss man hier nicht fragen. geh doch mal auf eine bankseite oder frag direkt in der bank nach. oder deine mama....

Mein Girokonto bringt auch Zinsen !

schön

0

Was möchtest Du wissen?