Was sind die Vor- bzw. Nachteile von Flüssigwaschmittel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo SuperMarion, genau so erging es mir auch. Vor allem bei dunkler Wäsche hatte ich weisse Flecken in der Wäsche, weil sich das Pulver in meiner Waschmaschine nicht so recht verteilen wollte. Seitdem nehme ich Flüssigwaschmittel und bin sehr zufrieden. Ich kenne also keine Nachteile, habe aber auch gehört man könne evtl. eine Waschkugel verwenden, durch die sich das Pulver besser verteilen würde, - vorausgesetzt die Waschmaschine wird nicht bis zum obersten Rand mit Wäsche vollgestopft. - das habe ich jedoch nicht ausprobiert. ;-) Gruß von Wicky

Hallo SuperMarion, ich verwende schon seit Jahren für die Buntwasche ausschließlich Flüssigwaschmittel (Persil Color-Gel). Nur für die 60°C Wäsche nehme ich gekörntes Waschmittel, aber auch für diese kann man auf das Flüssige zurück greifen. Bei den Taps ist meiner Meinung nach die Dosierung zu hoch, so das oft viele Rückstände in der Wäsche verbleiben.

Für dunkle Kleidung und Jeans nehme ich nur noch flüssiges bzw. gelartiges Waschmittel. Der Vorteil ist, dass sich das besser mit dem Wasser vermischt und keine Waschmittelrückstände auf der Kleidung verbleiben. Bei Jeans hast Du auch nicht mehr diese typischen weißen Streifen nach dem Waschen.

Für dunkle Kleidung empfehle ich ein Waschmittel für dunkle bzw. schwarze Kleidung. Billigprodukte reichen hier aus.

Hallo, für dunkle Wäsche ist natürlich flüßiges Waschmittel zu empfehlen.

Aber... bei heller oder weißer Wäsche würde ich Pulver nehmen, da die Wäsche sonst ergraut. Ich nehme aber auch da für farbige Wäsche Colorwaschmittel!

Hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen;)

Hallo! Ich benutze seit Jahren das gute Spee- Color Gel (aus den selben o.g. Gründen)und den Aldi- Weichspüler und alles wurde bisher wunderbar sauber, schnuppert gut und fühlt sich selbst ohne einen Trockner zu benutzen wunderbar an... Schwarze Kleidung, helle Kleidung, Kochwäsche... Alles bestens!! GLG Lambada

Was möchtest Du wissen?