Was sind die vier Handlungsfelder in der Umweltpolitik?

2 Antworten

Ich würde sagen: Das Festhalten an fossilen Energien, inklusive der Atomkraft, die genausoviel CO2 produziert wie ein Gaskraftwerk (Klimaerwärmung); die Produktion von kurzlebigen, nicht reparierbaren, nicht wiederverwertbaren und recyclebaren Waren, statt einer wirklichen Kreislaufwirtschaft (Müllproblem); der konventionelle Landbau, die Trennung von Pflanzen und Tierproduktion und der Anbau von Energiepflanzen (Artenschwund, Abholzung von Naturwäldern, Verseuchung von Luft Wasser und Boden, sowie die Bodenverkarstung), statt nachhaltiger Landwirtschaft, sowie die Subventionen und Waffenlieferungen der Industriestaaten die verhindern, dass sich arme Länder entwickeln, geschweige denn, nachhaltig entwickeln können (Kriege und Flüchtlingsprobleme). Auch würde ich noch dazuzählen der unfaire Handel, der die armen Länder in Abhängigkeit hält und bei uns zu immer schärferen Arbeitsbedingungen führt, anstatt, dass sich die dortigen Arbeitsbedingungen den unseren angleichen.

Was möchtest Du wissen?