Was sind die Unterschiede zwischen reklamieren, zurückschicken & umtauschen?

1 Antwort

Die Kategorisierung in reklamieren, zurückschicken und umtauschen ist nicht besonders sinnvoll. Besser ist es, dies bspw. unter rechtlichen Gesichtspunkten zu ordnen:

Die Reklamation beschreibt den Vorgang, in dem ein Missstand gegenüber dem Händler oder Hersteller angezeigt wird mit dem Ziel, diesen beseitigen zu lassen. Im Zuge dessen wird dann die Ware entweder umgetauscht oder zurück geschickt und bspw. das Geld erstattet. Das heißt, dass Zurückschicken und Umtauschen ein Teil des Reklamierens ist.

Hinsichtlich der Kategorisierung ist auch die rechtliche Einordnung interessant: Hier unterscheidet man zwischen Widerruf (innerhalb von 14 Tagen), Gewährleistung (innerhalb von 2 Jahren), Garantie (häufig bis 5 Jahre) und Kulanz (für den Fall, dass keine gesetzliche Basis besteht).

Im Folgenden findet sich eine Webseite, die dies relativ gut aufgliedert und durch die konkreten rechtlichen Regelungen in Deutschland belegt:

https://reklamation.com/verbraucher

Ich hoffe, das hilft weiter! Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?