Was sind die Unterschiede einer Prüf- und Zählschleife?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Prüfschleifen haben eine Abbruchbedingung, sind also in vielen Programmiersprachen kopfgesteuerte while- oder fußgesteuerte do...while-Schleifen. Es wird erst innerhalb der Schleife bei jedem Schleifendurchlauf geprüft, ob die Schleife abgebrochen wird. Also z.B. wenn eine Schleife solange durchlaufen soll, bis ein Wert x den Wert 23 hat.

Zählschleifen sind kopfgesteuerte for-Schleifen. Dort ist in der Regel schon vor der Schleife genau bekannt, wieviele Schleifendurchläufe gemacht werden. Das machst du z.B., wenn du den Inhalt der Schleife mit den Werten 1..10 aufsteigend ausführen willst - genau 10x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein das ich gleich völlig gegen die Wand laufe aber ich versuche es mal ^^

Prüfschleife = Fuß-gesteuert also wird am ende der vorgegebenen Operation/en überprüft ob der angegebene Fall eingetreten ist.

Zählschleife = Kopf-gesteuert als wird am Anfang der vorgegebenen Operation/en überprüft ob der angegebene Fall eingetreten ist.

Am besten kannst du das im Strucktogramm (Nassi-Shneiderman-Diagramm) eines PAP sehen ;)

ich hoffe ich konnte helfen

MFG Hiajen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PerfectMuffin
09.05.2016, 20:03

Sind vorprüfende Prüfschleifen keine Prüfschleifen?

0

Sagt der Name doch schon:

Bei Zählschleifen ist die Anzahl der Iterationen vorgegeben, bekannt und man durchläuft was i mal

Bei Prüfschleifen durchlaufe ich die Schleife solange wie das Prüfkriterium zutrifft. Klassisches Beispiel: Eine Eingabe: Also mache solange was, bis ich Enter drücke. Also musst du die Schleife drauf trimmen, dass sie auf nicht "Enter" prüft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?