was sind die symptome von sportbulimie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

dass ist eine redewendung..für sportfreaks die keine grenzen kennen..das sagt deine freundin und kein arzt,also gibts da nix zu erklären.. sag ihr einfach sie soll glauben was sie will.. das ist am einfachsten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"[...] Schwierig wird es, wenn sich Sportsucht und Magersucht bzw. Ess-Brechsucht kombinieren oder aber wenn der Sport zur Gewichtsregulation eingesetzt wird. Bei Magersüchtigen spricht man von Sport-Anorexie oder Anorexia athletica, bei Bulimikern von Sport-Bulimie. [...]

Menschen, die an einer Sportbulimie erkrankt sind, versuchen zwanghafte Essanfälle durch exzessive sportliche Betätigung wieder auszugleichen. Dem gegenüber steht die Bulimie, bei welcher die Fressattacken durch ein anschließendes Übergeben wieder kompensiert werden sollen. Zwar mag es sich beim Sport um die gesündeste Kompensationsmethode handeln, die Bulimikern zur Verfügung steht. Sport ist empfehlenswerter als Erbrechen, Abführmittel und Diuretika. Wirklich gefährlich wird es aber, wenn Frauen, die häufig erbrechen, zugleich Sport treiben. Dies kann beispielsweise infolge des vorliegenden Kaliummangels bis hin zum plötzlichen Herztod führen. Auch andere für die Magersucht oder Bulimie typische körperliche und seelische Folgeschäden können auftreten. [...]

Magersüchtige und Bulimiker bewegen sich nicht nur deshalb viel, weil sie hoffen, dadurch Kalorien verbrennen zu können, sondern auch aus anderen Gründen. Die antidepressive Wirkung des Sports ist schon genannt worden. Viele Magersüchtige und Sportlerinnen teilen den Hang zur Askese, teilen den Wunsch, unbedingt etwas leisten zu wollen, um dadurch geliebt zu werden."

(Quelle: http://www.fitnessschmiede.de/food/grundlagen/essstoerungen-sportbulimie-163-49.html)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim Sport ist es halt so, dass falls man sich überlastet, einem schlecht wird oder man muss brechen! Aber das ist meistens gleich weg wenn man sich nicht weiter anstrengt! Ein Freund von mir macht das auch der rennt 4 km, kotzt dann und rennt weiter, aber er isst danach ja wieder ganz normal ist nur der Kreislauf der schlapp machen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?