was sind die Nebenwirkungen vom absetzen von fluoxetin vor der vom Arzt angegebener Zeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo JusticeWolfway,

ich habe Fluoexetin über viele Jahre genommen und ich kann dir Versichern das Mittel nur langsam unter Ärztlicher Kontrolle abzusetzen! Was passieren kann ist das du wieder deutliche Depressive Symptome aufweist und dann schnelle Ärztliche Hilfe benötigst!

Wenn ich nicht bereit bin das Mittel abzusetzen dann würde ich das nicht machen. Notfalls das Jugendamt einschalten!

Kannst auch bei der "DieNummergegenKummer" anrufen! Die Handynummer lautet: 116 111 ist Kostenlos und Anonym sind von Mo-Sa von 14.00 bis 20.00 Uhr erreichbar!

Warum möchte dein Vater das du es absetzt? 

Bist du in Therapie? Wenn ja in welchen?

Weißt du Bescheid über die Auslöser einer Depression?

Wenn nicht Informiere würde ich mich informieren:

Hier ein Link mit Informationen:

http://www.psychenet.de/

Hier ein Film über die entstehungsweise von Depressionen:

Gute Besserung!


JusticeWolfway 07.07.2017, 14:43

Weiß ich auch nicht So genau er war eigentlich von Anfang an dagegen jedoch als ich dann in den Rollstuhl gekommen bin hat er wieder willig zugestimmt.... Vielleicht sollte ich noch sagen das ich erst 15 bin und auch oft einfach das Bewusstsein verliere . Das hat jetzt nachgelassen und deshalb will er es absetzen. Ich gehe ab und zu zum Psychiater und das wegen meinem selbst verletzerichem Verhalten....... 

Danke sehr juergen152 du bist mir eine große Hilfe:)

0
Juergen125 07.07.2017, 14:59
@JusticeWolfway

Hoffe du bist nicht mehr auf den Rollstuhl angewiesen?

Es ist zwar sehr gut das du zum Psychiater gehst das ersetzt aber keinesfalls eine Therapie!

Übrigens es gibt auch Psychosomatische Kliniken wo man Stationär gehen kann! Ich persönlich damit sehr gute Erfahrung gemacht auch wenn es nicht immer leicht war aber die Erkrankung war weit schlimmer!

Wegen SVV hier ein Link dazu:

http://www.rotelinien.de/alternativen.html

Gute Besserung!:)

0

Du solltest auf jeden Fall nochmal mit deinem Vater reden, oder dein Arzt soll ihm erklären, warum es notwendig ist die Medikamente weiterzunehmen.

Du nimmst das Fluoxetin gerademal 2 Monate, das heißt es hat sich gerade erst ein Spiegel aufgebaut und fängt jetzt erst richtig an zu wriken. Ausserdem sollten die Nebenwirkungen jetzt verschwinden.

Würdest du es jetzt sofort wieder ausschleichen, dann hättest du deinen Körper unnötig mit den Nebenwirkungen beim Aufbau des Spiegels im Blut gequält ohne zu wissen ob es dir jetzt etwas bringen würde.

Je nach dem wie alt du bist hat dein Vater auch nicht zu entscheiden welche Medikamente du nimmst oder eben nicht nimmst.

Alles gute.

chrisalism 07.07.2017, 12:13

Und Absetzsymptome wirst du aufjeden Fall bekommen. Das können vor allem die Gleichen wie beim Steigern oder zu Beginn sein, nur noch schlimmer oder eben komplett andere. Vorallem wirst du wieder depressiver werden, so dass eventuell sofortige psychologische Hilfe bneötigt wird (ie Psychiatrie, Krisenintervention, ..)

1
JusticeWolfway 07.07.2017, 14:45
@chrisalism

Was für Symptome denn etwa ich muss sie irgendwie von den anderen unterscheiden können;) danke sehr du hast mir echt geholfen ich hoffe ich kann dir ebenfalls irgendwann helfen 

0

Also eine absetzt erscheinung wird aufjedenfall fall sein das du wieder depressiver wirst und das solltest du deinem dad klar machen. Er will bestimmt auch das du glücklich bist. Außerdem kann er dich nicht davon abhalten fluoxetin zu nehmen. Denn zum arzt, um das Rezept zu holen, kannst du selbst gehen.

Ich nehme seit vielen Jahren Fluoxetin. Bin seitdem Beschwerde frei.

Nehme es weiter und spreche unbedingt mit deinen Arzt über die Nebenwirkungen

Ich habe Fluoxetin auch einfach irgendwann aufgehört zu nehmen und ich hatte keine Nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?