Was sind die Nebenwirkungen bei der Grippeimpfung?

5 Antworten

glaub von der grippeimpfung kann man die selben symptome bekommen, wie bei einer normalen grippe. erhöhte temperatur, gliederschmerzen. sowas eben.

Wikipedia: Der Impfstoff selbst kann weder eine Influenza noch andere Erkrankungen auslösen. Nebenwirkungen treten bei etwa 13 % der Geimpften auf. Diese beschränken sich allerdings, wie in randomisierten, kontrollierten und doppelblinden Studien festgestellt wurde, auf lokale Beschwerden wie Rötung, Schwellung oder Schmerzen an der Einstichstelle, die etwa 1 bis 3 Tage anhalten. Leichte Allgemeinbeschwerden wie Fieber, Gliederschmerzen, Mattigkeit usw. können bei Personen auftreten, die bislang noch keine Antikörper gegen das spezifische Grippevirus gebildet haben. Diese klingen jedoch innerhalb weniger Stunden ab. Bei auf der Basis von Hühnereiweiß hergestellten Impfstoffen ist die Entstehung einer Hühnereiweißallergie möglich.[9]

Ich wüsste nur, dass es einen schlecht geht und man evtl. Kopfschmerzen bekommt. Das hatte ich auch bei der letzten Impfung. Aber das verschwindet nach einem Tag, wenn es wirklich an der Impfung liegt.

Ich habe fast immer grippeähnliche Symptome und eine rote Beule an der Einstichstelle die auch wehtut. Aber nach ein paar Tagen ist es vorbei.

Was möchtest Du wissen?