was sind die nebenkosten von einer Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alle möglichen Betriebskostenarten sind unter § 2 Betriebskostenverordnung aufgeführt.

Diese können, müssen aber nicht vom Mieter gezahlt werden. Hier kommt es auf den baulichen Zustand des Gebäudes an (z.B. Aufzug) und die Vereinbarungen im Mietvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unterschiedlich.

In der Regel werden Wasser und Heizukosten über die Nebenkosten abgerechnet. In manchen Fällen auch Strom, TV-Anschluss und Hausmeisterservice.

Einfacher ist die Kaltmiete zu erklären: Kaltmiete sind nur die Räume ohne sonst etwas. Also ohne Strom, Heizung, TV, Hausmeister, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich alle zusätzlichen Kosten zu einer Miete! Steht aber alles in jedem Mietvertrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versicherungen, steuern, müll, abwasser, wasser, ggf. heizkosten, gärtner, hausverwalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bauigelxxl
26.05.2016, 17:02

Hausverwaltung darf aber nicht auf den Mieter umgelegt werden. Sonst aber fast alles.

LG

0

Das was man für Wasser und Strom bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyhyde
26.05.2016, 17:05

strom trägt man zu 80 % selbst und hat nix mit den nebenkosten zu tun, was der vermieter in rechnung stellt...miete+NK+strom

0
Kommentar von hopefully
26.05.2016, 17:15

Gut das wusste ich nicht. hab noch keine Wohnung

0

Was möchtest Du wissen?