Was sind die Namen der Kunststoff-Ausgangsstoffe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da müßte man zunächst genau den Begriff "Kunststoff" definieren. Es gibt nämlich eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Kunststoffe.

Die allermeisten Kunststoffe haben als Ausgangsmaterial das Mineralöl, also Kohlenwasserstoffe. Daneben aber auch: Silizium- und Fluorverbindungen (Silikon und PTFE), dann auch Harnstoff und Holz. Diese kurze Liste liesse sich je nach Definition beliebig fortsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Edukte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
10.01.2016, 21:32

Ich hatte zuerst die Antwort Monomere in Betracht gezogen.  ;)))

2

Erdöl; darauf reduziert sich alles. Sämtliche Thermoplaste und Duroplaste sind letztendlich auf Erdölbasis hergestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
10.01.2016, 15:58

Letztendlich sind auch Keramiken und die meisten Metalle Kunststoffe...  ;)))

1
Kommentar von gerd47
11.01.2016, 08:14

Auf Erdöl basieren sehr viele Kunststoffe - aber eben nicht alle.

0

Kohlenstoff z.B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?