Was sind die Mechanismen des Vergessens?

2 Antworten

Stress ist die Ursache, wenn das Kurzzeitgedächtnis nicht behält.

Bei Namen hilft. Loslassen! Und nach etwas Zeit kommt der Name aus dem Unterbewusstsein, von selbst ins Denkteil hoch. Alles was mehr als 20 Mal gedacht wurde ist im Unterbewusstsein abgelegt und kommt auf ein Stichwort hoch. Google: Dr. Murphy, Die Macht des Unterbewusstseins.

Für Schlüssel, Kaffeemaschine aus?, hilft nur Ordnungshaken und achtsam zu sein, für das, was man tut.

Hirn voll mit Stressgedanken, verhindert Achtsamkeit. So ist das wichtige, wie Schlüssel und Name, im Moment nebensächlich im Kurzzeitgedächtnis und tritt zurück, da der Stress das Denkteil ausfüllt. Stressgedanken denken wir öfter. Schlüssel?, Name?, denken wir weniger. Also fürs Hirn nebensächlich. (Kann man vergessen, Stressgedanken sind wichtiger, empfindet die Seele und Hirn wirft Schluessel, Name, und anderes, raus.)

Stress minimieren. Hirn von unnötigem reinigen. Kopfkino überdenken und altes darin loslassen. Dann ist wieder Platz für achtsam Gemerktes.

Such mal unter ANTEROGRADE AMNESIE, dort erfährst du auch etwas über die Ursachen.

Was möchtest Du wissen?