Was sind die langweiligsten Filme die ihr bisher gesehen habt?

14 Antworten

Hallo!

Nuja.. Gott, die Geschmäcker sind verschieden, aber den Film "Master And Commander" fand ich persönlich total langweilig. Der Film war mal irgendwann als Beilage bei "Audio Video Foto Bild" dabei, muss so 15 Jahre her sein. Die Typen fuhren die ganze Zeit im U-Boot herum, passiert ist irgendwie gar nix dabei^^ der Streifen triefte nur so vor LAngeweile, auch die deutsche Synchronisation wirkte i.wie total hölzern und bemüht.

Woher ich das weiß:
Hobby
71

Mir fiel noch was ein: "Spurlos verschwunden" von George Sluizer (1988). Aufmerksam wurde ich auf den Film durch seine durchweg positiven Kritiken und die für mich als Krimifan interessante Rahmenhandlung, aber ich habe ihn als lahmen und teilweise unnötig in die Länge gezogenen Film empfunden, dem inhaltlich oft die Puste ausging - als Thriller und Stück eines an sich großen Filmemachers habe ich das Werk nicht empfunden, sondern mehr als eine Art Beziehungsdrama mit dem Charakter eines Projekts von unerfahrenen Studenten, die "mal was Großes machen durften". Auch die Darsteller überzeugten mich nicht.

Nicht zu vergessen wäre die ZDF-Miniserie "Unser Walter" aus den Siebzigern. Die Serie war so spröde, dass sie mehr wie ein moralisierender Aufklärungsfilm wirkte denn eine Familienserie.

0

Mein letzter Kinoflop war Godzilla, glaube 2013 oder so. Ansonsten mag ich keine hirnlosen Actionfilme, die langweilen mich oft und haben was von einem Porno. Man könnte eigentlich nur an die spannenden Stellen spulen und würde trotzdem alles mitbekommen.

Der auch im Kino war? Ehm "Anaconda" oder sowas? Ei ersten 30-40 haben wir noch bissel gelacht, weil es so absurd war. SInd dann auch wärend des Film raus gegangen.

Ansonsten gibs ja viel auf dem Billomarkt

Was möchtest Du wissen?