Was sind die Konsequenzen, wenn eine Reha nicht erfolgreich ist, d.h. ich als nicht arbeitsfähig entlassen werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kannst Du dann mit der REHA-Abteilung der Arbeitsagentur besprechen, evtl. kommt dann ein Arbeitsplatz der nicht auf dem offenen Arbeitsmarkt ist infrage.

Dazu gibt es auch keine "Rente" in diesem Sinne, sondern eine Grundsicherung, die minimal knapp  über Hartz IV liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilleHH
30.10.2016, 13:35

Lieben Dank für deine Antwort. Dass es eine REHA-Abt. bei der Arbeitsagentur gibt, wusste ich nicht. Aber allein die Grundsicherung macht mir Panik. Ich bin einfach - trotz meiner ganzen Scheiss-Krankheiten - noch viel zu gesund (und auch zu jung) für Rente oder Grundsicherung, allerdings super-leicht am "paniken"´, was leider immer schlimmer wird. Ich versuche mit Mords-Disziplin zu funktionieren ...

0
Kommentar von Seanna
30.10.2016, 14:18

Die Abteilung heißt "DiMa-Team". Hat aber mit Reha nicht so viel zu tun sondern eher dass diese Leute eine spezielle Weiterbildung für Kunden mit Erkrankungen haben. Ausnahmeregelungen gibt es aber auch da nicht.

0

Ist die Reha von der deutschen Rentenverischerung? Wenn ja wird dort die Arbeitsfähigkeit festgestellt, währenddessen gibt es dann Übergangsgeld von der DRV, die Anträge dazu erstellt ein Sozialarbeiter mit Dir in der Reha. Dort wird dann auch entschieden, ob es eine Erwerbeminderungsrente gibt. Je nach Prognose wird die befristet oder oder unbefristet empfohlen. Es kann auch sein, dass nur festgestellt wird, dass halbtags arbeiten möglich ist, dann hast Du Anspruch auf halbe Erwerbsminderungsrente (so ist es bei mir). Während der Bearbeitungszeit, zahlen sie dann auch ein Übergangsgeld. Als Tipp: Nimm Deine Unterlagen über Deine Rentenbeitragszahlungen mit in die Reha, dann kanst Du dort den Antrag mit einem Sozialarbeiter zusammen erarbeiten. Also geh entspannt in die Reha, die sind da ganz gut, alles in die Wege zu leiten. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilleHH
30.10.2016, 14:15

Danke dir, Andreas. Das Übergangsgeld habe ich bereits beantragt. Folgt ja während der Reha anstatt des Krankengeldes. Ja, die Reha ist von der DRV. Verstehe ich dich richtig:es ist immer nur eine Empfehlung, oder? Konntest du diese Empfehlung z.B. auch ablehnen? Alles Liebe.

0

Man wird dich nicht zur EU-Rente zwingen.

Nur bekommst du sonst von niemandem Geld, wenn du festgestellt erwerbsfähig bist, denn Aussicht auf Arbeitsfähigkeit besteht ja dann nicht und somit kein Anspruch auf ALG oder Krankengeld.

Wenn du dir das leisten kannst - viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?