Was sind die Konsequenzen bei Insolvenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du von einem "ein-Mann-Gewerebe" schreibst, meinst du wahrscheinlich ein Einzelunternehmen. Dieses Unternehmen ist mit dir identisch ! Im Gegensatz zu einer juristischen Person kann das Unternehmen also nicht von alleine in Insolvenz gehen. Der Unternehmer kann das auch nicht einfach irgend jemandem mitteilen, sondern muss die Insolvenz beantragen ! Sinn eines Insolvenzverfahren ist es doch, nach der Wohlverhaltensphase von den Schulden befreit zu werden.

Gläubiger sind die Personen, bei denen du Schulden hast. Du bist der Schuldner,

Es wird ein Verfahtren eingeleitetm ob die Gläubiger etwas zu erwarten haben,. Ist nicht genügend Geld für die Eröffnung des verfahrens da, wird das eingestellt mangels Masse. Aber die Gläubiger werden trotzdem versuchen, an ihr Geld zu kommen.

Was möchtest Du wissen?