Was sind die konkreten Unterschiede in der Natur/Erde und im Universum, wenn man Wörter wie „Physik, Chemie und Biologie“ hört? Ist nicht das alles Physik?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Ja alles ist Physik (nicht mit klassischer Physik verwechseln) 64%
Nein alles hat seine Aufgabe 27%
Nicht alles ist im Universum Physik 9%
Quantenphysik ist alles bzw. der Urheber der Lebenseinstehung 0%

5 Antworten

Ja alles ist Physik (nicht mit klassischer Physik verwechseln)

Es hat etwas mit Arbeitsteilung zu tun. Natürlich gibt es nur eine Natur, jedoch ist die Gesamtheit der Natur einfach zu komplex und umfangreich, so dass man sie in Bereiche einteilen muss.

Im modernen Verständnis kann man aber sagen, dass die Physik das Fundament bildet. Aus ihr ergeben sich verschiedene Zweige.

So würde ich die Chemie als "angewandte Atomhüllenphysik" sowie die Biologie als "angewandte Zellchemie" bezeichnen.

Sogesehen ist die Chemie ein Teilgebiet der Physik und die Biologie wiederum ein Teilgebiet der Chemie.

Man kann das noch wie folgt fortsetzen:

Neurologie -> angewandte Nervenzellbiologie

Psychologie -> Teilgebiet der Neurologie, da man sich mit der Interaktion von Gehirnen mit einer Umwelt beschäftigt.

Soziologie -> Wechselwirkung zwischen Gehirnen

Man geht einfach immer eine Abstraktionsebene höher.

Ja alles ist Physik (nicht mit klassischer Physik verwechseln)

guckst Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Physik#Geschichte_von_Begriff_und_Disziplin_der_Physik

die Abgrenzung der Begriffe ist letztlich Konvention... und hat sich im Lauf der Zeit auch geändert...

vieles Biologisches hat mit Chemie zu tun, vieles Chemisches auch mit physikalischen Naturgesetzen usw.

wenn man mal die Schulfächer als Beispiel/Orientierung nimmt, ist Biologie die Lehre vom Leben, die Chemie die Lehre der Lehre von den Reaktionen der Elemente usw. miteinander, die Physik die Lehre von den "Naturgesetzen" (Temperatur, Druck, Strom usw.)

Dabei gibt es aber natürlich immer Übergänge usw. (Biochemie, Klimawandelfolgen auf die Umwelt usw.)

Ja alles ist Physik (nicht mit klassischer Physik verwechseln)

Natürlich ist allrs Physik.

Aber die Physik ist so umfangreich, dass sie in verschiedene Wissenschaften aufgespaltet wurde, die heute völlig selbstständig (eigenes Studium) sind.

Nicht alles ist im Universum Physik

Physik ist die

"Naturwissenschaft, die besonders durch experimentelle Erforschung und messende Erfassung die Erscheinungen und Vorgänge, die Grundgesetze der Natur, die Erscheinungs- und Zustandsformen der unbelebten Materie sowie die Eigenschaften der Strahlungen und der Kraftfelder untersucht."

Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/Physik

Es ist also nicht alles Physik. Die Chemie beschäftigt sich mit den Stoffen, die Biologie mit dem Leben und den Lebewesen, die informatik auch mit der Information, z.B. DNA, die in der Natur eine Rolle spielt.

Darüber hinaus kann man noch nicht erklären, wodurch etwas lebt; Physik, Chemie und DNA reichen dafür nicht aus.

Aus Physik ist doch erst das Leben entstanden?

0
Ja alles ist Physik (nicht mit klassischer Physik verwechseln)

Chemir ist die Physik der Elektronenhülle und Biolohie belebte Chemie, also ja im Grunde genommen fällz alles auf Physik zurück.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – B.Sc. Chemie

Physik bedeutet also sinngemäß das Verhalten des Lebens?

0
@Patrikreiser

Jein. Physik ist die Wissenschaft von Naturprozessen oder deren Phänomenen. Biologische Lebewesen agieren chemisch unter physikalischen Gesetzen. Es ist schwer eine Linie zwischen diesen dreien zu ziehen, da sie sich ergänzen und nicht ausschließen.

1
@Jjonas16

Eine Linie wird doch gezogen, wenn man es Chemie Biologe etc. nennen?

0
@Patrikreiser

Ja um die fachliche Beschäftigung zu trennen da sich Chemie und Biologie einfach mit anderen Themen beschäftigt. Aber sie sind alle mit einander verbunden

1
@Jjonas16

Ja dann könnte man sich trotzdem mit Physik allgemein beschäftigen und in Themen unterteilen?

0
@Patrikreiser

Schon. Man könnte zum Beispiel die physikalische Biologie sagen. Also das Teilgebiet welcher sich mit physikalischen Einwirkungen und deren biologische Folgen befasst. Nur ist die Chemie als Grundlage der Wissenschaft definiert. Das ist einfach so, auch wenn du das evtl. anders siehst.

1
@Jjonas16

Alles ist Physik. Es hängt alles nur von den physikalischrn Gesetzten und der Quantenmechanik ab. Also sieht man, dass Biologie und Chemie Fachbereiche der Physik sind. Aber diese werden nur so genannt. In der Realität ist alles nur Physik. Und das sag ich als Chemiker.

0
@10KB4JesusCries

Ja guck, ja dann war ich ein bisschen falsch. Biologie und Chemie ist Physik, alles ist Physik. Fand meins einfach plausibel. Danke für's Erweiteren!

0

Was möchtest Du wissen?