Was sind die Kennzeichen bzw. Grundgedanken der Scientology Church?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie durch meine Vorredner schon beschrieben, zeichnet sich die Organisation Scientology durch totalitäre Strukturen aus. Die Macht Scientologys ist gerade im Ausland (primär Amerika) keines Wegs zu unterschätzen. Der Grundgedanke/Glaube (Vorsicht der nachfolgende Text birgt die Gefahr einen Abstrusitätsschock zu bekommen ;) ) resultiert aus folgendem, von Scientology postulierten, “historischen“ Ereignis: Auf Grund einer Überbevölkerung lies der Alienimperator Xenu, vor 75 Millionen Jahren, die Bewohner einzelner Planeten gefangen nehmen, töten und diese anschließend einfrieren. Die toten Alienkörper wurden folgend auf die Erde transferiert, auf welcher ihre Seelen (Scientologisch Thetane) in naher Zukunft durch einen Verbund aus H-Bomben und Lava freigesetzt wurden und ziellos über die Erde flogen. Als der Mensch entstand, hafteten sich diese außerirdischen Seelen an uns Menschen und benutzen uns seit diesem Zeitpunkt als Wirte. Hierdurch werden nach scientologischem Glauben alle Leiden (Krebs, Depressionen, usw.) auf einem psychosomatischen Weg von den außerirdischen Seelen hervorgerufen. Daraus resultierend, ist es die Hauptaufgabe eines jeden Scientologen einen so genannten Clear herbeizuführen. Der Clear bezeichnet einen Zustand in dem sich der Mensch von den außerirdischen Seelen gelöst hat. Durch Methodiken wie das Auditing, das mit Hilfe eines E-Meters (funktioniert ähnlich wie ein Lügendetektor) durchgeführt wird, können nun die negativen Beeinflussungen der Alienparasiten gelöst werden. Nach den oben stehend grob umrissenen Glaubensgrundlagen von Scientology wundert es euch sicherlich nicht, dass der Scientology Gründer L. Ronald Hubbard ein relativ erfolgloser Sciencefiction Autor war, bevor er die Scientologykirche gründete ;)

Folgend noch ein paar weiterführende Links zur Thematik Scientology:

Interview mit einem hochrangigen Scientology Aussteiger, welcher in der Süddeutschen Zeitung über seine Erfahrungen:

sueddeutsche.de/leben/scientology-aussteiger-ueber-sektenfuehrer-er-hat-mich-geschlagen-er-hat-mich-klos-putzen-lassen-1.1257769

Eine gut strukturierte wissenschaftliche Ausarbeitung über die in Scientology bestehenden Machtstrukturen/Methodiken von Scientology ihre Mitglieder gefügig zu machen:

www.grin.com/de/e-book/230521/machtstrukturen-in-der-scientology-organisation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grundgedanke war ungefähr, dass die Menschen wohl von etwas "Bösem" heimgesucht werden. Also ein bestimmtes Wesen, dass sie schlecht macht und sie dadurch auch schlecht arbeiten.
Mit ihren vielen (teueren) Kursen versuchen sie wohl, den Menschen wieder produktiver zu machen, da sie damit dieses "Böse" aus dem Menschen nehmen wollen. Das braucht natürlich Zeit und sie Geld. Wenn nach vielen Situngen dann alles Böse weg ist, ist man eben richtig produktiv, hat ein super Leben und arbeiten/lernen..fällt einem leichter.
Also sie suchen vor allem auch nach Leuten, die schon klug sind und ihr Wissen teilen, doch dumm genug sind um Geld dafür zu geben.
Am Anfang ist es eben bestimmt toll, unter anderen zu sein, die auch gerne lernen und viel verstehen wie einer selbst, die nicht nur um unnötiges reden wie 'Kleidung, Marken und Spiele' das zieht viele Reiche und kluge Menschen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast Du nicht gründlich genug recherchiert! Das Internet ist voll mit Beiträgen zu Scientology.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennzeichen: Totalitarismus

Grundgedanke: Es ist ein totalitäres System von Kontrolle, entwickelt um Geld oder eine billige Arbeitskraft von ahnungslosen, meistens verletzlichen oder von wunschdenkenden Menschen zu extrahieren. Das zentrale Element besteht darin, der Person den freien Willen zu rauben. Sie zu beherrschen, um die Ziele der Gruppe zu erreichen: mehr Geld und Bekehrte zu machen.



destruktive-gruppen-erkennen.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patchouli
10.11.2015, 20:09

Sehr gute Zusammenfassung, die alles beinhaltet.

1

Was möchtest Du wissen?