Was sind die Genre Klischees in Horrorfilmen und anderen Genres?

5 Antworten

In Horrorfilmen wird oft eine Person von vorn gezeigt. Und im Hintergrund huscht ein schwarzer Schatten von links nach rechts.

Oder der gute sucht was in dem Zimmer des Verdächtigen und wird erwischt wie er gerade am rumstöbern ist.

Oder auf der Flucht springt das Auto nicht an oder man fällt hin oder verläuft sich.

Man geht in ein Gruselhaus und wenn man drin ist schlägt die Tür plötzlich zu.

Man will einen dunklen gruseligen Ort erkunden und die Taschenlampe flackert und geht aus oder deine Streichhölzer gehen kaputt oder der Lichtschalter geht nicht.

Man ist in einem fremden Haus allein und hört einen Schrei/ Gepolter von oben. Jeder normale Mensch würde abhauen und die Bullen rufen und nicht hoch gehen und nachschauen.

Naja beim Horror halt das es Gemetzel gibt und leute auf mysteriöse weise umgebracht werden,die unrealischtisch ist.Bei Liebeskomödien,das es erst gut aussieht,dann schlehct und am ende super..

Wenn ein Held sagt: "Ich bin gleich wieder da!" Ist das sein Todesurteil; ein Techtelmechtel im Horrorfilm überlebt das Liebespaar auch nicht; die Blondine stirbt zuerst; die Helden schleichen immer rückwärts, damit der Killer plötzlich hinter ihnen auftauchen kann, wenn sie sich umdrehen; Autos springen immer erst nach mehreren Versuchen an; in Streichholzschachteln sind entweder immer 2 oder 3 Strechhölzer übrig; Taschenlampen geben den Geist auf (oft weil sie vor Schreck fallen gelassen werden); Helden verstecken sich meist im Schrank; Helden erschrecken mindestens einmal im Film wegen einem Tier (meist Katze); der Handyempfang ist immer schlecht, wenn das Handy wirklich gebraucht wird; bei der Flucht rennen die Helden immer die Treppen hinauf; Gruppen teilen sich auf,...

"Survivor Girl" mit weißen T-Shirt das immer dreckiger wird.

Die Frau läuft schreiend weg und stürzt! Wenn sie sich umsieht steht der Killer über ihr!

Oder was meinste?

Was möchtest Du wissen?